Beleuchtung

Trasse : 25 Laternen fehlen bis zum Ziel

+

Bau der Beleuchtung wird wohl in fünf Jahren abgeschlossen. Spender zahlten bisher 327 500 Euro.

Von Andreas Tews

Seit Jahren spenden viele Solinger eifrig, damit neue Leuchten an der Korkenziehertrasse aufgestellt werden können. Zuletzt machte eine 100 000-Euro-Großspende des Rotary Clubs Solingen-Klingenpfad von sich reden. Wohl spätestens im Jahr 2022, schätzen die Technischen Betriebe Solingen (TBS), wird das Ziel erreicht sein. Dann wird bei gleichbleibender Spendenbereitschaft der etwa zehn Kilometer lange Freizeitweg vom Südpark bis zum Roggenkamp bei Gräfrath komplett mit Laternen ausgestattet sein.

Die Korkenziehertrasse ist ein Projekt des Landesförderprogramms Regionale 2006 Sie führt vom Südpark am alten Hauptbahnhof vorbei an der Innenstadt und um Wald herum nach Gräfrath. Von dort aus zieht sie sich bis zu ihrem Ende am Autobahnzubringer in Richtung Haan-Ost (Roggenkamp).

Was haben die Initiatoren bisher erreicht?

Um die Beleuchtung der Trasse zu finanzieren, rief die damalige Miss Zöpfchen, Kim Armbrüster, vor rund zehn Jahren die Miss-Zöpfchen-Läufe ins Leben. Ein Großteil der Einnahmen aus diesen Veranstaltungen wird für neue Laternen verwendet. Bisher ist die Ausleuchtung des 8,5 Kilometer langen Abschnitts vom Südpark bis in Höhe des Gräfrather Ortskerns mit 128 Leuchten finanziert. Die Laternen stehen in einem Abstand von jeweils etwa 70 Metern. Das Geld für die Leuchten zwischen den ehemaligen Bahnhöfen Wald und Gräfrath stammt aus der Rotarier-Spende.

Wieviel Geld wurde bisher gespendet?

Bis Dienstag wurden nach Angaben der Stadtverwaltung 327 500 Euro für die Aktion „Licht auf der Trasse“ gespendet. Das entspricht einem Durchschnittswert von 2500 Euro pro Laterne.

Woher stammen die größten Beträge?

Die meisten Leuchten (37) haben die Teilnehmer der bisherigen zehn Miss-Zöpfchen-Läufe gesponsert. Mit den vor zehn Tagen gespendeten 32 Leuchten folgt der Rotary Club Solingen-Klingenpfad. Das Geld für 13 Leuchten stammt von den Stadtwerken Solingen, zehn hat die Stadt-Sparkasse Solingen beigesteuert. Neun Leuchten wurden vor elf Jahren aus den Fördermitteln der Regionale 2006 bezahlt, sechs Lampen haben die Käufer von Lichtaktien beigesteuert. Weitere Geldgeber für jeweils mehrere Leuchten sind nach Angaben der Technischen Betriebe die Firmen Stahl Krebs, Otto Röhrig, Forst, Creditreform/Crefo Factoring und die TBS. Einzelne Leuchten haben darüber hinaus vor allem Firmen gespendet. An vielen Lampen sind Plaketten angebracht, die auf viele der Sponsoren hinweisen.

Wieviele Leuchten müssen noch bezahlt werden?

Für den etwa eineinhalb Kilometer langen Abschnitt zwischen dem Gräfrather Ortskern und dem Trassenende am Roggenkamp fehlen laut Artur Pach (TBS) noch 25 Leuchten.

Wie lange wird es noch die Sponsorenläufe geben?

Bei jedem der bisherigen zehn Miss-Zöpfchen-Läufe kam bisher das Geld für jeweils zwei bis vier Leuchten zusammen. Initiatorin Kim Armbrüster hat stets betont, dass es die Läufe so lange geben soll, bis die Trasse komplett ausgeleuchtet ist. Dementsprechend dürfte es noch mehrere Veranstaltungen dieser Art geben.

Wem nutzen die Lampen an der Korkenziehertrasse?

Der Freizeitweg zwischen Südpark und Roggenkamp ist bei vielen Spaziergängern, Joggern und Radfahrern beliebt. Vor allem in der dunklen Jahreszeit können sie die Korkenziehertrasse durch die Beleuchtung in den Morgen- und Abendstunden länger nutzen.

ALTE BAHNTRASSEN

SOLINGEN Die Korkenziehertrasse verläuft, wie viele andere Freizeitwege auch, auf einer vor Jahren stillgelegten Bahnlinie. Die Trasse ist Teil des Bergischen Panoramaradweges (Olpe-Hattingen). 

NACHBARSTÄDTE Weitere Wege dieser Art sind die Balkantrasse (Remscheid-Lennep bis Leverkusen) und die Nordbahntrasse (Wuppertal).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Klingenstraße: Brand in Küche
Klingenstraße: Brand in Küche
Klingenstraße: Brand in Küche

Kommentare