Jugendhilfeausschuss

Träger warnt: Ganztag ist in Gefahr

Ab 2026 gilt der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz zunächst für die Erstklässler.
+
3.jpg

166 zusätzliche Ganztagsgruppen: Diese plant die Stadt Solingen, wenn ab 2026 der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz zunächst für die Erstklässler gilt.

Von Anja Kriskofski

Solingen. Dass das schwierig wird, wurde in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses deutlich. Denn bislang hätten Bund und Land noch keine Richtlinien vorgegeben, erklärte Oliver Vogt, Leiter der Schulverwaltung. Hinzu komme der Fachkräftemangel. Alarm schlug Ulrike Kilp, die als Geschäftsführerin des Diakonischen Werks einen der Träger der Offenen Ganztagsbetreuung (OGS) in Solingen vertritt. Weil das Land die OGS nicht ausreichend finanziere, prophezeie sie ein Wegbrechen von Gruppen.

Bei einer Ganztagsbetreuung mit sechs Gruppen gebe es 2023 ein Defizit von 114 000 Euro, rechnete Kilp vor. Vom Land Nordrhein-Westfalen forderte sie einen Rettungsschirm für OGS- und Kindergarten-Träger. Der Rechtsanspruch macht mir Sorgen, aber mehr noch die Frage, wie wir bis dahin durchkommen.“

Die Stadtverwaltung rechnet mit einer 100-prozentigen Auslastung der Ganztagsbetreuung, wenn der Rechtsanspruch kommt. Für den Betrieb der zusätzlichen 166 OGS-Gruppen würden in Solingen 340 pädagogische Fachkräfte mehr gebraucht, insgesamt rund 560, erklärte Oliver Vogt.

Sechs Grundschulen sollen erweitert, eine gebaut werden

Doch Erzieherinnen und Erzieher fehlen bereits jetzt an allen Ecken und Enden. „Wir werden Überbrückungsmaßnahmen finden müssen, was die Fachkräfte angeht“, sagte Stadtdirektorin Dagmar Becker (Grüne). Das Thema werde mit der Landesregierung diskutiert. „Ich finde das nicht schön, aber es wird Absenkungen bei den Standards geben.“

Der Ausbau der OGS ist einer der Gründe, warum die Stadtspitze die Schulentwicklungsplanung angepasst hat. In den kommenden Jahren sollen die Grundschulen Schützenstraße, Gerberstraße, Bogenstraße, Kreuzweg, Uhlandstraße und Weyer erweitert werden. In Mitte ist eine neue Grundschule geplant.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadt Solingen mietet neue Büroplätze
Stadt Solingen mietet neue Büroplätze
Stadt Solingen mietet neue Büroplätze
Corona: So ist die Situation in Solingen
Corona: So ist die Situation in Solingen
Corona: So ist die Situation in Solingen
Wupperinsel: Anwohner sind skeptisch
Wupperinsel: Anwohner sind skeptisch
Wupperinsel: Anwohner sind skeptisch
Eine Nacht zwischen Mensch und Maschine: So war die Kulturnacht
Eine Nacht zwischen Mensch und Maschine: So war die Kulturnacht
Eine Nacht zwischen Mensch und Maschine: So war die Kulturnacht

Kommentare