Tourismus ist weiterhin auf Talfahrt

2843 Gäste im August

-moj- Das Statistische Landesamt für Information und Technik Nordrhein-Westfalen hat die Zahlen für Gäste und Übernachtungen im Reiseverkehr, für den Monat August bekanntgegeben.

Demnach gab es in Solingen 18 Beherbergungsbetriebe mit einer Kapazität von 881 Betten. Jedoch betrug die Auslastung der Häuser im Durchschnitt lediglich knapp 18 Prozent. Die Statistiker zählten im Monat August 2843 Reisende in Solingen, das sind 28,8 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Auch bei den Gästen aus dem Ausland gab es mit -33,1 Prozent ein dickes Minus.

Das führt laut der Untersuchung zu insgesamt 26,3 Prozent weniger Übernachtungen in der Klingenstadt als im August 2019. Im Vergleich mit den bergischen Nachbarn steht Solingen noch verhältnismäßig gut dar: Wuppertal und Remscheid haben 39,4 und beziehungsweise 51,7 Prozent weniger Übernachtungen gegenüber dem August des Vorjahres.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Nach Zusammenstoß: Autofahrer eingeklemmt
Zwei verletzte Personen nach Zusammenstoß - Hoher Sachschaden
Zwei verletzte Personen nach Zusammenstoß - Hoher Sachschaden
Zwei verletzte Personen nach Zusammenstoß - Hoher Sachschaden
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenz fällt leicht - Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare