Toilette wurde zur Not-Garderobe

Eine lustige Anekdote zum Kino kommt von Elke Steinhaus: „Meine Mutter hat mir die Geschichte erzählt, die ihr aber auch ein wenig peinlich ist. Ihr war das Gummi in der Unterhose gerissen, als sie in der Stadt war, und die Hose drohte runterzurutschen. Meine Mutter wusste aber, dass im Monopol-Kino immer die Toiletten geöffnet waren und rettete sich schnell dort hinein, bevor sie die Hose unter dem Rock verlieren konnte. Hier zog sie die Unterhose aus und konnte nun ohne Probleme nach Hause gehen.“ Elke Steinhaus selbst kann sich noch an ihren ersten Kinobesuch erinnern: „Ich war noch nicht in der Schule. Meine Mutter war großer Fan von Freddy Quinn. Sie nahm mich mit in den Film. Das war es ein unvergessliches Erlebnis für mich.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Corona: 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60,9 - Impfaktion in Ohligs fällt aus
Corona: 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60,9 - Impfaktion in Ohligs fällt aus
Corona: 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60,9 - Impfaktion in Ohligs fällt aus

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare