Corona-Krise

Theater und Konzerthaus sagt alles ab

Das Theater- und Konzerthaus sagt Veranstaltungen ab. Foto: cb
+
Das Theater- und Konzerthaus sagt Veranstaltungen ab.

Aufgrund der geltenden behördlichen Vorgaben zum Schutz vor dem Coronavirus, sei eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs derzeit nicht möglich.

Das Theater und Konzerthaus teilt in einer Pressemitteilung mit, dass zum großen Bedauern des Teams alle Veranstaltungen bis einschließlich 31. August verschoben oder abgesagt werden müssten. Diese Entscheidung habe der Krisenstab „unter sorgsamer Berücksichtigung aller Optionen“ getroffen. Aufgrund der geltenden behördlichen Vorgaben zum Schutz vor dem Coronavirus, sei eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs derzeit nicht möglich. „Wir arbeiten intensiv daran, für die ausgefallenen Vorstellungen Ersatztermine zu finden und stehen weiterhin in engem Kontakt mit unseren Kunden“, heißt es weiter. Diese könnten sich auf der Homepage des Theater und Konzerthauses über alle Entwicklungen sowie die anstehenden digitalen Angebote informieren. In den kommenden Wochen erhalten Kunden Gutscheine für abgesagte Veranstaltungen. Für Ersatztermine behalten Tickets ihre Gültigkeit, weitere Informationen gibt es telefonisch unter Tel. (02 12) 20 48 20 zu folgenden Zeiten: Dienstag und Donnerstag, 9 – 12 Uhr, sowie Donnerstag, 16 – 18 Uhr.

www.theater-solingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe geht in die zweite Runde
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe geht in die zweite Runde
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe geht in die zweite Runde

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare