TBS setzen Sperrmüllabfuhr aus

Es wird gebeten, neue Termine zu vereinbaren. Archivfoto: cb
+
Es wird gebeten, neue Termine zu vereinbaren. Archivfoto: cb

Die Technischen Betriebe Solingen (TBS) werden in der kommenden Woche keinen Sperrmüll abholen. Das teilte ein Rathaussprecher am Donnerstagnachmittag mit. Grund für die Entscheidung seien Personalengpässe infolge von vielen Krankheitsfällen. Wer die TBS-Mitarbeiter für die kommende Woche zur Sperrgutabfuhr bestellt hat, wird gebeten, einen neuen Termin zu vereinbaren – per Sperrgutkarte, Brief, Fax Tel.

2 90-43 88 oder übers Internet. Ausgefallene Termine werden vorrangig nachgeholt, sobald dies wieder möglich ist, heißt es von der Stadt. Bis dahin könne es bei neuen Anträgen zu längeren Wartezeiten kommen. Alternative Möglichkeiten zur Entsorgung bieten das Müllheizkraftwerk und das Entsorgungszentrum Bärenloch (nur für Elektrogeräte) zu den üblichen Öffnungszeiten.

www.solingen.de/tbs/inhalt/online-sperrgutantrag

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen

Kommentare