TBS: Feuerwerksreste nicht liegen lassen

In diesem Jahr wird aller Voraussicht nach weniger Silvestermüll anfallen. Archivfoto: Christian Beier
+
In diesem Jahr wird aller Voraussicht nach weniger Silvestermüll anfallen. Archivfoto: Christian Beier

-böh- Aufgrund des Verkaufsverbots für Böller, Raketen und Co. dürfte in diesem Jahr weniger Feuerwerksmüll anfallen als üblich. Dennoch bitten die Technischen Betriebe Solingen (TBS), „Glasflaschen, Feuerwerksbatterien und anderen Müll in der Silvesternacht nicht draußen liegen zu lassen, sondern fachgerecht zu Hause zu entsorgen“. Dies ist laut den TBS notwendig, da die eingesetzten Kehrmaschinen nicht in der Lage seien, Flaschen und Feuerwerksbatterien aufzunehmen.

Einfluss auf die Einsatzplanung der Straßenreinigung habe der Jahreswechsel nicht, erklärt die städtische Pressestelle auf Nachfrage. Am kommenden Montag, dem ersten normalen Werktag im neuen Jahr, sei die Truppe regulär im Einsatz – anders als Neujahr und allen anderen Sonn- und Feiertagen. Wie berichtet darf in diesem Jahr kein großer Verkauf des Silvesterfeuerwerks stattfinden, wohl aber können Restbestände aus den Vorjahren genutzt werden. Die Maßnahme soll Verletzungen und damit einer weiteren Belastung der Krankenhäuser in der Corona-Pandemie vorbeugen, wird begründet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Impfpflicht für Personal wirft in Solingen Fragen auf
Impfpflicht für Personal wirft in Solingen Fragen auf
Impfpflicht für Personal wirft in Solingen Fragen auf
Die Eschbachstraße wird wieder zur Baustelle
Die Eschbachstraße wird wieder zur Baustelle
Die Eschbachstraße wird wieder zur Baustelle
Corona: Inzidenz steigt auf 1138,9
Corona: Inzidenz steigt auf 1138,9
Corona: Inzidenz steigt auf 1138,9
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen
Das Laser-Duell im Dunkeln kann beginnen

Kommentare