Kriminalität

Tatverdächtiger aus Solingen nach Einbrüchen in Leichlingen auf der Flucht

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls auf der Höhe der Schwebebahnstation Westende.
+
Die Polizei nahm einen Mann fest.

Einbrecher schlagen in Leichlingen binnen einer halben Stunde dreimal zu. Erst als die Polizei einen mutmaßlichen Täter fasst, endet die Serie.

Solingen/ Leichlingen. In der Nacht zu Freitag sind zwei Einbrecher in Leichlingen in einem kurzen zeitlichen Abstand zwischen 1.20 und 1.50 Uhr an gleich drei Tatorten hintereinander aktiv gewesen. An einem Tatort machten sie geringe Beute, zweimal scheiterten sie bei ihrem Versuch. Ein mutmaßlicher Täter wurde im Zuge der Fahndung vorläufig festgenommen. Ein weiterer Tatverdächtiger aus Solingen ist noch auf der Flucht.

Zunächst schlugen die Einbrecher laut Polizei mit einem Stein die Scheibe eines Kiosks in der Straße Im Brückerfeld ein und stahlen eine noch unbekannte Anzahl an Zigarettenpackungen. Die wenig später eintreffenden Polizisten stellten im Zuge der Fahndung fest, dass die Täter auch an einem Geschäft in unmittelbarer Nähe versucht hatten, eine Scheibe einzuschlagen, was offenbar nicht gelungen war.

Festgenommener beschuldigt 27-jährigen Solinger der Mittäterschaft

Während die Polizisten gerade die beiden Strafanzeigen aufnahmen, hörten sie eine Alarmauslösung aus Richtung Brückenstraße. Sie kam von einer Tankstelle. Auch dort hatten Einbrecher unmittelbar zuvor versucht, mit einem Stein eine Scheibe einzuschlagen.

Anwohner beobachteten zwei Männer dabei, als sie in die Straße Am Schraffenberg rannten. Im Rahmen der Fahndung mit mehreren Streifenwagenbesatzungen, unter Verstärkung durch Polizisten der Nachbarbehörde, wurde dann ein 18-jähriger polizeibekannter Leichlinger angetroffen und vorläufig festgenommen. Er hatte bei einer Überprüfung über 1 Promille intus und
benannte umgehend auch seinen Komplizen, einen 27-jährigen polizeibekannten Solinger, der bislang noch auf der Flucht ist.

Noch in der gleichen Nacht sicherte die Kriminalpolizei an den drei Tatorten Spuren und nahm die Ermittlungen auf.

Erst kürzlich hatte sich in Solingen eine Diebin im Supermarkt einschließen lassen. Doch ihr Plan ging nicht auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Corona: St. Lukas - Noch keine OP-Verschiebungen - 8850 Impfungen in den Impfstellen
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Studentin kämpft mit individueller Mode gegen Fast Fashion
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
Marktplatz Ohligs: Umbau schreitet voran
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage
70 Menschen demonstrieren für Erhalt von Kleingartenanlage

Kommentare