Suppenküche ändert ihre Öffnungszeiten

Ehrenamtliches Angebot

-pm- Für die Organisation der Solinger Suppenküche teilt Uli Preuss mit, dass sich die Öffnungszeiten jetzt ändern. Am Montag erfolgt die Essensausgabe im Evangelischen Gemeindehaus an der Corinthstraße 14 von 12 bis 13 Uhr. Am Dienstag hat die Suppenküche in Weeg von 12 Uhr bis 14 Uhr geöffnet, der Zugang erfolgt über die Neuenhofer Straße 127. Dort gilt 2G plus, Tests liegen vor Ort bereit. Mittwochs gibt es das Angebot ab 12.30 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Wittenbergstraße 4. Donnerstag ist von 12 bis 13 Uhr das Evangelische Gemeindehaus, Corinthstraße 14, wieder an der Reihe. Am Samstag verteil die Heilsarme an der Flurstraße 9-11 Essen. Dort werden bei Bedarf zusätzlich Lebensmitteltüten weitergegeben.

Preuss verweist in einer Mitteilung darauf, dass in der Regel Corona-Beschränkungen gelten würden. Aber es gibt Ausnahmen: Dann werde das Essen mitgegeben, weiß Bettina Hahmann. Die Walder Gemeindeschwester betont den christlichen Aspekt, der für alle Suppenküchen-Angebote im Stadtgebiet gilt: „Keiner soll hungrig bleiben, alle unsere Gäste sind uns wichtig.“ Ausgegeben werden die Speisen von ehrenamtlichen Helfern, gekocht wird von unterschiedlichen Anbietern.

Gegessen wird in Wald im Gemeindesaal, ebenso in der Gemeinde Weeg. „Bei uns kann ab März wieder im Saal gegessen werden, im Februar bieten wir noch „Essen to go“ an, berichtet Heilsarmee-Kapitän Oliver Walz. „Belohnt wurde das Engagement der Ehrenamtlichen mit einem Agenda-Sonderpreis des Oberbürgermeisters im vergangenen Sommer“, erklärt Preuss zu dem seit zwei Jahre laufenden Angebot.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Benny Kaßler „brennt“ für Musik und die Freiwillige Feuerwehr
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Unbekannte Frauenleiche war Solingerin - Mordkommission übernimmt Ermittlungen
Zeit fürs Gartenleben auf Schloss Grünewald
Zeit fürs Gartenleben auf Schloss Grünewald
Zeit fürs Gartenleben auf Schloss Grünewald

Kommentare