Quarantäne-Tagebuch

Stubenarrest für Beiers wird nicht verkürzt

Vom Alltag in besonderen Zeiten.

Tag 6 der Quarantäne von ST-Fotograf Christian Beier und seiner Familie. In seinem Tagebuch lässt er unsere Leser an dieser besonderen Situation in besonderen Zeiten teilhaben.

Von Christian Beier

Solingen. Heute haben wir erfahren, dass sich seit dem ersten Dezember die Quarantäneregeln geändert haben. Die Dauer wird bundesweit von 14 auf 10 Tage reduziert, wenn man als Kontaktperson einen negativen Test vorweisen kann. Dieser kann wahlweise als Schnelltest oder als PCR-Test gemacht werden. Unsere Laune bessert sich schlagartig mit der Aussicht auf eine verkürzte Dauer der Stubenhockerei.

Durch den täglichen Anruf einer Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes werden unsere Hoffnungen leider im Keim erstickt. Die Regelung wird wohl nur für neue Quarantänefälle umgesetzt, nicht aber für Kontaktpersonen von Corona-Positiven, die eine laufende Ordnungsverfügung haben. Übrigens: weder die amtliche Verfügung durch das Gesundheitsamt für meine Tochter und mich noch das positive Testergebnis meiner Frau liegen uns bisher schriftlich vor. Gefühlt funktioniert die Zustellung von Knöllchen schneller. Dies mag aber ein subjektives Empfinden sein.

Heute konnte ich an einer Bildschirm-Redaktionskonferenz teilnehmen. Seit Beginn der Pandemie ist das der gewählte und sichere Weg unserer Besprechungen. Den Spruch eines Kollegen, „Masken auf, der Christian ist auch da“, habe ich mit Humor genommen. War ja auch tatsächlich lustig.

Nadines Homeoffice klappt bestens. Der Computerfachmann ihres Büros hat es eingerichtet, dass sie von daheim auf ihren kompletten Rechner zugreifen und somit viele anfallende Arbeiten erledigen kann. So hält sich ihr latent schlechtes Gewissen den 

Tag fünf der Quarantäne von ST-Fotograf Christian Beier und seiner Familie. Bei einem Corona-Routinetest seiner Frau war völlig unerwartet das Ergebnis „positiv“ gekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenzstufe 3 wird ausgesetzt - Impfzentrum am 2. und 3. August geschlossen
Corona: Inzidenzstufe 3 wird ausgesetzt - Impfzentrum am 2. und 3. August geschlossen
Corona: Inzidenzstufe 3 wird ausgesetzt - Impfzentrum am 2. und 3. August geschlossen
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare