Streiken am Dienstag die Busfahrer?

Morgen sind bundesweit Busfahrer zum Streik aufgerufen. Foto: cb
+
Morgen sind bundesweit Busfahrer zum Streik aufgerufen. Foto: cb

-jhe- Bereits am Freitag hatte die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten im Öffentlichen Nahverkehr zu einem Warnstreik für den morgigen Dienstag, 29. September, aufgerufen. Der Aufruf gilt bundesweit. Ob und in welchem Umfang sich auch die Solinger Obus-, Bus- und Bahnfahrer sowie weitere ÖPNV-Beschäftigte daran beteiligen, war am Sonntag noch unklar. Verdi fordert in dem Tarifkonflikt für bundesweit 87 000 Beschäftigte einheitliche Regelungen bei Nachwuchsförderung, Entlastung und den Ausgleich von Überstunden sowie Zulagen für Schichtdienste. Darüber hinaus soll die Ungleichbehandlung in den Bundesländern beendet und zentrale Regelungen wie 30 Urlaubstage oder Sonderzahlungen künftig bundesweit vereinheitlicht werden, heißt es in der Pressemitteilung von Verdi NRW. Warnstreiks gab es vergangenen Mittwoch bereits in Solingen, so bei der Solinger Stadtverwaltung – mit Ausnahme der Technischen Betriebe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg
Impfaktion für Jugendliche schon am Freitag ein Erfolg

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare