Berge sind in Ohligs nun mal rar

Straßenname

Berge sind in Ohligs nun mal rar

Mit Bergen ist Ohligs ja nun wirklich nicht reich gesegnet.
Berge sind in Ohligs nun mal rar
Zu Ehren derer von Bodlenberg
Zu Ehren derer von Bodlenberg
Zu Ehren derer von Bodlenberg
Zu Ehren einer großen Lyrikerin
Zu Ehren einer großen Lyrikerin
Zu Ehren einer großen Lyrikerin

Die Sandstraße bekam Papst-Besuch

Die Verbindung zwischen Kronprinzen- und Beethovenstraße begann am Mangenberg im 19. Jahrhundert zunächst als Ziegelstraße, ehe ein „Materialwechsel“ sie 1902 zur heutigen Sandstraße werden ließ.
Die Sandstraße bekam Papst-Besuch

Der Name bezeichnet einen Sumpf

Kleingärtner, Pferdefreunde, Hobby-Fotografen, natürlich die klassischen bergischen Wanderer – sie alle genießen den Panoramablick in die Wupperlandschaft von den Höhen der Grünbaumstraße.
Der Name bezeichnet einen Sumpf

Der Bauherr war der Namensgeber

Dass die Ohligser mit ihren 20 000 Einwohnern im Jahr 1900 bereits 216 Vereine in ihren Mauern zählten, von organisierten Schützen, Sängern und auch Rauchern, könnte den Gedanken beflügeln, die Solinger hätten mit der Nebenstraße der Cronenberger Verkehrsachse einen anderen Akzent setzen wollen.
Der Bauherr war der Namensgeber

Zu Ehren erfahrener Schiffer

85 Jahre alt, und damit noch verhältnismäßig jung, ist im Unterland die Lotsenstraße.
Zu Ehren erfahrener Schiffer