Bezeichnung erinnert an einen Bierbrauer

Straßenname

Bezeichnung erinnert an einen Bierbrauer

Brauereibesitzer Eduard Sonnenschein hatte ein Händchen fürs Finanzielle und für die Vermarktung von Bier.
Bezeichnung erinnert an einen Bierbrauer
Bezeichnung erinnert an Erlen
Bezeichnung erinnert an Erlen
Bezeichnung erinnert an Erlen
Straße erinnert an mutigen Pfarrer
Straße erinnert an mutigen Pfarrer
Straße erinnert an mutigen Pfarrer

Bedeutung ist strittig

Stadthistoriker erklärt Begriff mit Quelle oder Brunnen.
Bedeutung ist strittig

Mehr als 100 Jahre gibt es die Gabelstraße

Im Besteck-Trio der qualitätsbewussten Klingenstadt fing alles mit dem Messer an.
Mehr als 100 Jahre gibt es die Gabelstraße

Die Bezeichnung gibt es seit den 30er Jahren

Dass rund um den Schleifersberg tatsächlich von ehrbaren Handwerkern Klingen geschliffen wurden, ist unbestritten.
Die Bezeichnung gibt es seit den 30er Jahren

Eingemeindung erfordert neue Namen

Eingemeindung erfordert neue Namen

Zu Ehren eines Kupferstechers

Sympathisches schrieb der Frankfurter Verleger Matthäus Merian der Ältere in der Mitte des 17. Jahrhunderts über die Klingenstadt:
Zu Ehren eines Kupferstechers

Zu Ehren eines Jahrhundertgenies

Nein, der Mann gehört, trotz seines imposanten Namens, nicht zur A-Prominenz in den Geschichtsbüchern, auch wenn ihm in der NS-Zeit ein Straßenname zufiel:
Zu Ehren eines Jahrhundertgenies

Ziegen gaben der Straße ihren Namen

Der Fußweg aus dem Stadtzentrum zur Friedrichstraße konnte für die Schülerinnen des Lyzeums zur Kaiserzeit gelegentlich zum Spießrutenlauf werden, erzählt die Chronik der Höheren Mädchenschule.
Ziegen gaben der Straße ihren Namen

Der Name erinnert an einen Buchenwald

Die Hofschaft Buckert im hohen Walder Norden, seit genau 300 Jahren in historischen Urkunden dokumentiert, erlebte in den 1960er Jahren ein Straßenporträt im Tageblatt, das vollmundig in die lyrischen Saiten griff.
Der Name erinnert an einen Buchenwald