Aktion

Sternsinger sammeln 40 000 Euro

Geld für Kinder.

Angesichts der schwierigen Situation sind die Solinger Gemeinden St. Clemens und St. Johannes der Täufer stolz auf die erreichte Spendensumme von rund 40 000 Euro, die bei der diesjährigen Sternsingeraktion zusammengekommen ist. Stadtdechant Michael Mohr, der sowohl von St. Clemens als auch von St. Johannes der Täufer leitender Pfarrer ist, schätzt sich glücklich, an allen Kirchorten auf überaus aktive Ehrenamtliche zählen zu können, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der beiden Gemeinden.

Die Sternsingergruppe von St. Clemens gestaltete zum Beispiel liebevoll und aufwendig Briefe mit Segensaufklebern, nachdem klar war, dass eine Spendensammlung von Tür zu Tür nicht möglich sein werde. Teilweise wurden die Aufkleber und Spendenbitten auch nach Open-Air-Gottesdiensten verteilt. In Gräfrath entstand ein Videogruß, in dem drei Sternsinger mit Abstand und Maske an der Krippe der Klosterkirche ein Lied sangen. In Mitte sang eine Gruppe – coronakonform – in einem parkähnlichen Garten, und die Anwohner lauschten auf den Balkons. So kamen insgesamt rund 25 000 Euro zusammen.

Weitere rund 15 000 Euro sammelten die Sternsinger der Gemeinde St. Johannes der Täufer, zu der die fünf katholischen Gemeinden der Solinger Südstadt gehören. Von einem bewährten Team wurden 600 Briefe verfasst, mit Aufklebern und Weihrauch bestückt und verteilt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
28 Raser pro Tag: Stadt will am Werwolf blitzen
Kein Durchkommen nach Unfall in Stöcken
Kein Durchkommen nach Unfall in Stöcken
Kein Durchkommen nach Unfall in Stöcken
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Corona: Inzidenzwert wieder unter 50 - Ein weiterer Todesfall
Corona: Inzidenzwert wieder unter 50 - Ein weiterer Todesfall
Corona: Inzidenzwert wieder unter 50 - Ein weiterer Todesfall

Kommentare