Städtedreieck fördert Elektromobilität

Region übernimmt führende Rolle in NRW.

In Solingen ist der Grundstein für das Automotive-Cluster in Nordrhein-Westfalen gelegt worden: Zwölf Unternehmen und zwei Forschungseinrichtungen haben am Donnerstag den Trägerverein gegründet, der den Aufbau einer Clusterorganisation vorantreiben und strategische Entwicklungsziele für die Automotive-Branche definieren wird. Ziel ist es, die Unternehmen bei der Bewältigung des Strukturwandels in der Automobilindustrie zu unterstützen. Initiiert wurde die Gründung durch die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (BSW).

„Unter dem Titel automotiveland.nrw wird das Clustermanagement Innovations-, Digitalisierungs-, Ansiedlungs- und Internationalisierungsbegleitung, die Qualifizierung und nicht zuletzt die Kommunikation von Standort und Aktivitäten umsetzen“, erklärt Stephan A. Vogelskamp, der als BSW-Chef auch als Geschäftsführer von automotiveland.nrw fungiert.

Das Städtedreieck stellt mit rund 250 Unternehmen etwa 30 Prozent der 800 Automotive Zulieferer in NRW. In den vergangenen zehn Jahren wurden mehr als 100 Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu Elektromobilität, Fahrzeugbau und zum Autonomen Fahren in der Region umgesetzt. Neben der bergischen Uni ist auch die Bergische IHK dem Verein beigetreten.

Viele Einzelprojekte sollen zusammengeführt werden

Der fundamentale Wandel in der Autoindustrie erfordert ein strategisches Agieren, das die Einzelinitiativen und -projekte zusammenführt. Hier setzt das Clustermanagement an: Es soll bestehende Projekte vernetzen und neue Projekte vorantreiben. Der Verein wird eine Arbeits- und Kommunikationsplattform zum Netzwerken und damit zur Entwicklung gemeinsamer Projekte schaffen, innovative Unternehmensgründungen fördern, ebenso Forschung und Entwicklung. Der Verein wird insbesondere die Politik bei der Gestaltung besserer Rahmenbedingungen beraten. mick

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadt Solingen mietet neue Büroplätze
Stadt Solingen mietet neue Büroplätze
Stadt Solingen mietet neue Büroplätze
Jogger stürzt im Waldgebiet am Wiesenkotten
Jogger stürzt im Waldgebiet am Wiesenkotten
Jogger stürzt im Waldgebiet am Wiesenkotten
Wupperinsel: Anwohner sind skeptisch
Wupperinsel: Anwohner sind skeptisch
Wupperinsel: Anwohner sind skeptisch
Messerattacke in Ohligs: Angeklagte berufen sich auf Notwehr
Messerattacke in Ohligs: Angeklagte berufen sich auf Notwehr
Messerattacke in Ohligs: Angeklagte berufen sich auf Notwehr

Kommentare