Bis 16. Oktober

Busverkehr: Stadtwerke behalten Notfallplan bei

Ab dem heutigen Montag müssen sich Nutzer des ÖPNV auf weniger Fahrten einstellen.
+
Die Fahrten im ÖPNV bleiben weiter eingeschränkt.

Zu viele Fahrer sind krank: Zwei O-Buslinien fahren weiterhin seltener.

Solingen. Der Verkehrsbetrieb der Stadtwerke (SWS) hatte gehofft, im September wieder nach gewohntem Fahrplan fahren zu können. Daraus wird „aufgrund des ungewöhnlich langanhaltenden und noch immer hohen Krankenstands“ nichts. Der Corona-Notfallplan für den Busverkehr werde bis zum Ende der Herbstferien verlängert, heißt es in einer Mitteilung. Bis zum 16. Oktober bleibe es beim ausgedünnten Takt auf den O-Buslinien 681 bis 684.

Ziel sei, „schnellstmöglich zum normalen Fahrplan zurückzukehren“. Ab dem kommenden Montag gilt das erst einmal für die Linie 695. Zudem werden ab kommender Woche „neben den zusätzlichen Verstärkerfahrten auf den Linien 681 und 682 mittags auch wieder je zwei Schülerwagen zur Albert-Schweitzer-Schule, zum Humboldtgymnasium und zur Krahenhöhe eingesetzt“. Das Kunden-Center in Ohligs bleibe samstags geschlossen, da die Berater teilweise im Fahrdienst aushelfen.

Auch interessant: Ausbau des Busnetzes in Solingen ist in Gefahr

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide

Kommentare