Freizeit

Stadtführer legen neues Programm vor

Die Stadtführer (v.l.) Friedhelm Funk und Dietmar Vogt mit Stadtwerber Joachim Radtke mit dem neuen Flyer. Foto: Christian Beier
+
Die Stadtführer (v.l.) Friedhelm Funk und Dietmar Vogt mit Stadtwerber Joachim Radtke mit dem neuen Flyer.

Enge Kooperation mit dem Stadtmarketing.

Die Führung beginnt an der ehemaligen Stockfabrik Schimmelbusch in Wald. Stadtführer Friedhelm Funk möchte am „Weltgästeführertag“ in die Solinger Schirmherstellervergangenheit mitnehmen. „Menschen, die Geschichte schrieben“ heißt dieser Motto-Tag – für ihn ein guter Grund, mit seinen Zuhörern tiefer in die Welt der „Bremsheys“, „Dültgens“ oder „Kortenbachs“ einzusteigen und deren große Zeiten nachzuverfolgen.

Diese Führung ist eine aus dem umfangreichen und bunten Halbjahresprogramm, das die Interessengemeinschaft Stadtführungen Solingen vorlegt. „Das Geheimnis von Haus Nummer 13“: So ist ein Rundgang in der Umgebung des Solinger Rathauses umschrieben, der im März und im Juni angeboten wird. Ilse Röhrig-Beumker widmet sich in einer „Trilogie“ den drei Solinger Kliniken und bietet an drei Terminen im Mai Wissenswertes über das Klinikum, Bethanien und die St. Lukas Klinik an.

Der 13-köpfige Verein agiert mit acht aktiven Führern selbstständig. Neu ist die enge Kooperation mit dem Stadtmarketing des Rathauses. „Wir arbeiten zum Beispiel bei Messen eng zusammen und stehen in regelmäßigem Austausch“, fasst Stadtwerber Joachim Radtke zusammen.

520 Teilnehmer sahen sich die Firma Rasspe von innen an

Die Stadtführer bieten offene Führungen an, zu der jeder kommen kann. Und vorab buchbare. „Wir werden für Familienfeiern angefragt, von Firmen, Schulen oder auch für Klassentreffen“, erläutert Dietmar Vogt und legt überzeugende Zahlen vor: „2017 hatten wir 37 offene Führungen mit 600 Teilnehmern und 84 weitere mit 2630 Teilnehmern.“ Allein 520 nahmen die Gelegenheit war, sich die Firma Rasspe von innen anschauen zu können. „An diesen Tagen konnten wir sehr viele jüngere Leute begrüßen, während unser Publikum ansonsten eher die Generation 50 plus ist“, sagte Vogt. Immer beliebter würden Führungen per Bus. „Wir haben inzwischen auch viele Anfragen aus Städten, die weiter weg liegen, die das Bergische Städtedreieck kennenlernen wollen“, erläuterte Friedhelm Funk. jsl

www.stadtfuehrungen-solingen.de, www.facebook.com/stadtfuehrungensolingen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Solingerin singt am Sonntag bei The Voice of Germany 2021
Solingerin singt am Sonntag bei The Voice of Germany 2021
Solingerin singt am Sonntag bei The Voice of Germany 2021
Neues Rätsel: Kennen Sie diese Gaststätte?
Neues Rätsel: Kennen Sie diese Gaststätte?
Neues Rätsel: Kennen Sie diese Gaststätte?
Corona: Inzidenz bleibt in Solingen über Landesschnitt
Corona: Inzidenz bleibt in Solingen über Landesschnitt
Corona: Inzidenz bleibt in Solingen über Landesschnitt
Neues Warnsystem revolutioniert den Hochwasserschutz in Solingen
Neues Warnsystem revolutioniert den Hochwasserschutz in Solingen
Neues Warnsystem revolutioniert den Hochwasserschutz in Solingen

Kommentare