Plage

Prozessionsspinner: Stadt wappnet sich gegen Schädling

Der Frühling ist Nistzeit – auch für die Eichenprozessionsspinner, deren Brennhärchen giftig sind und bei Menschen und Haustieren Allergien auslösen können.

Deshalb will die Stadt Solingen wieder Warnhinweise an Orten aufstellen, an denen Nester bekannt werden. „Berührt man die Nester oder Gifthaare, können unangenehme Reaktionen wie Juckreiz, Atembeschwerden und Augenreizungen die Folge sein“, warnt Claudia Wackerl vom Stadtdienst Natur und Umwelt. Sie empfiehlt, im befallenen Areal Nacken, Hals, Arme und Beine zu bedecken. „Zudem sollte man sich nicht unterhalb der befallenen Bäume ins Gras oder auf den Boden setzen.“ Wer mit den Härchen in Kontakt gekommen ist, sollte die Körperstellen gründlich abspülen und zum Arzt gehen. Bei schweren allergischen Reaktionen mit Asthma und Atemnot ist es ratsam, den Rettungsdienst zu rufen. Eine Hotline zum Thema wurde freigeschaltet: Tel. 2 90-65 50. Nester im öffentlichen Raum können per E-Mail gemeldet werden. -KS-

eps.natur-umwelt@solingen.de

https://t1p.de/wop5

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Explosion in Leverkusen: Ein Toter - Solinger sollen Fenster und Türen geschlossen halten
Explosion in Leverkusen: Ein Toter - Solinger sollen Fenster und Türen geschlossen halten
Explosion in Leverkusen: Ein Toter - Solinger sollen Fenster und Türen geschlossen halten
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Corona: 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60,9 - Impfaktion in Ohligs fällt aus
Corona: 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60,9 - Impfaktion in Ohligs fällt aus
Corona: 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60,9 - Impfaktion in Ohligs fällt aus
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück
Stadt kauft die Ohligser Festhalle zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare