Stadt sucht neue Pflegefamilien

Claudia Auer leitet den Pflegekinderdienst. Archivfoto: dt
+
Claudia Auer leitet den Pflegekinderdienst. Archivfoto: dt

Aktuell werden 197 Kinder in 162 Solinger Pflegefamilien betreut, davon neun in der Familiären Bereitschaftsbetreuung und 188 in der Dauerpflege. „Je größer der Pool an Pflegeeltern ist, desto passgenauer können wir die Kinder vermitteln“, wirbt die Leiterin des städtischen Pflegekinderdienstes, Claudia Auer, um weitere potenzielle Pflegefamilien. Coronabedingt müsse der übliche Informationsabend im Frühjahr zwar ausfallen. Doch interessierte Familien können sich nach ihren Angaben auch per E-Mail (info.pflegekind @solingen.de) oder unter Tel. 2 90-53 79 melden. „Gerade Kinder, die aufgrund ihrer bisherigen Erfahrungen wichtige soziale und emotionale Entwicklungen nachholen müssen, benötigen verlässliche Unterstützung“, betont die Leiterin des Pflegekinderdienstes die Bedeutung der Pflegefamilien für die betroffenen Kinder.

Weitere Informationen im Internet: https://t1p.de/qn1l

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert - Impfaktion wird wiederholt
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
City 2030 bekommt durch Landesmittel einen Schub
Verkehrsunfall in Ohligs: Polizei sucht Zeugen
Verkehrsunfall in Ohligs: Polizei sucht Zeugen
Verkehrsunfall in Ohligs: Polizei sucht Zeugen

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare