Baustellen im Jahr 2020

Stadt repariert dieses Jahr 23 Straßen

Auf diesem Abschnitt der Altenhofer Straße will das Rathaus die Fahrbahn erneuern lassen. Foto: Christian Beier
+
Auf diesem Abschnitt der Altenhofer Straße will das Rathaus die Fahrbahn erneuern lassen.

Fahrbahndecken werden für 1,3 Millionen Euro erneuert. Gebaut wird unter anderem auf der Lacher und der Altenhofer Straße.

Von Andreas Tews

Solingen. Für die Altenhofer und die Wittkuller Straße in Wald, die Walder Straße in Gräfrath, die Lacher Straße in Widdert und etliche weitere Straßen plant das Rathaus für dieses Jahr Baustellen. Insgesamt sollen auf 23 Straßenabschnitten die Fahrbahnen erneuert werden. Aus dem alljährlich aufgelegten Fahrbahndeckenprogramm der Stadt Solingen stehen dafür rund 1,3 Millionen Euro zur Verfügung. Über den Vorschlag entscheidet die Politik in drei Wochen.

Programm für Straßen, bei denen kein Vollausbau nötig ist

Das Fahrbahndeckenprogramm legt die Stadt auf, um Straßen zu reparieren, bei denen kein teurer Vollausbau samt Erneuerung des Unterbaus nötig ist. Holprige Strecken werden dabei beseitigt. Außerdem will das Rathaus dem Verfall der Bausubstanz vorbeugen. Im vergangenen Jahr wurden 18 Fahrbahnabschnitte erneuert. Dafür hat die Stadt rund 1,2 Millionen Euro ausgegeben.

Auf diesen Straßen sind die größten Baustellen geplant

Die umfangreichsten Arbeiten stehen laut Verwaltung auf der Lacher Straße an. Für die dort geplanten zwei Abschnitte (zwischen Börsenstraße und dem Widderter Ortsausgang sowie zwischen Wippe und Vormeiswinkel) veranschlagt die Fachverwaltung insgesamt rund 190 000 Euro. Relativ hohe Kosten fallen mit 128 000 Euro auch auf der Straße Ringelshäuschen in Gräfrath (128 000 Euro/Amelungenweg bis Hausnummer 33), auf zwei Abschnitten des Nacker Wegs (Hossenhauser Straße bis Tiefpunkt) mit insgesamt 116 000 Euro und auf der Hasencleverstraße in Burg (Solinger Straße bis Hausnummer 43) mit 90 000 Euro an.

Sechs Straßenabschnitte in Ohligs, Aufderhöhe und Merscheid

Für Ohligs, Aufderhöhe und Merscheid schlägt das Rathaus sechs Straßenabschnitte vor: die Max-Planck-Straße, Händelstraße, Mozartstraße, den Scharrenberger Damm (jeweils ganz), die Neptunstraße (Kamper Straße bis Scharrenberger Damm) und den Richterweg (von der Merscheider Straße bis zum Dahler Busch).

Solingen-Mitte: Fahrbahnarbeiten auf drei Straßen

In Solingen-Mitte soll außer auf dem Nacker Weg auch auf der Stahlstraße (komplett) und der Malteserstraße (Goerdelerstraße bis Schwertstraße) gebaut werden.

Wichtige Verbindungen erhalten in Wald neue Fahrbahnbeläge

Mit der Altenhofer Straße (zwischen Krausener und Danziger Straße) und der Wittkuller Straße (Wiesenstraße bis Strandbadweg) werden auch zwei größere Verbindungen in Wald ausgebessert. Auch die Krautstraße (komplett) soll in diesem Jahr berücksichtigt werden.

Burg und Höhscheid: Rathaus schlägt auch kleinere Straßen vor

In Burg/Höhscheid haben die Planer außer der Lacher und der Hasencleverstraße die Straßen An der Jugendherberge (ganz) und Jörgensfeld (An der Jugendherberge bis zur verkehrsberuhigten Zone) auf der Agenda. Auch Birken (Am Mühlenfeld bis Radrennbahn) soll erneuert werden.

In Gräfrath wird unter anderem die Walder Straße erneuert

Auch auf der Walder Straße – sie nutzen viele Autofahrer zwischen Gräfrath und Wald – soll gebaut werden (zwischen Ehren und der Hausnummer 43). Weitere Gräfrather Straßen, die berücksichtigt werden sollen, sind neben dem Ringelshäuschen die Biemericher Straße (komplett) und die Straße Am Graben (Walder Straße bis Stiftsgasse).

61 Straßenabschnitte wurden nicht berücksichtigt

Auf einer Vorratsliste mit Straßen, die 2020 nicht berücksichtigt werden sollen, sind 61 weitere Abschnitte genannt, auf denen die Fahrbahnen erneuert werden müssten. Genannt sind hier nach wie vor Teile der Katternberger, der Widderter und der Cronenberger Straße.

Im vergangenen Jahr hatte die Stadt 18 Straßen auf ihrer Liste. Hier ist die Liste für 2019.

FAHRBAHNPROGRAMM

AUSWAHL Beim Programm berücksichtigt werden Straßen, bei denen die Fahrbahn, nicht aber der Unterbau, beschädigt ist. Auswahlkriterien sind der Zustand, die Bedeutung und geplante Bauarbeiten an Leitungen unter den Straßen.

STANDARDS Zunächst wird die Asphaltschicht abgefräst. Anschließend wird eine neue, vier Zentimeter starke Asphaltbetondecke eingebaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter
Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter
Mordprozess Hasseldelle: Keine Hinweise auf männlichen Täter
Weyersberg wird wohl sportliche Heimat des Bergischen HC bleiben
Weyersberg wird wohl sportliche Heimat des Bergischen HC bleiben
Weyersberg wird wohl sportliche Heimat des Bergischen HC bleiben
Stadt Solingen ermöglicht neue Läden in der City
Stadt Solingen ermöglicht neue Läden in der City
Stadt Solingen ermöglicht neue Läden in der City
Hallenbäder öffnen ab 2. Oktober wieder regulär
Hallenbäder öffnen ab 2. Oktober wieder regulär
Hallenbäder öffnen ab 2. Oktober wieder regulär

Kommentare