Gräfrather Markt

Stadt plant zwölf Plätze für Räder

Der Bedarf an Fahrrad-Abstellplätzen am Gräfrather Markt ist nach Einschätzung der Stadtverwaltung hoch.

Sie schlägt für zwei Standorte im historischen Ortskern solche Plätze vor. Insgesamt sollen sie Abstellmöglichkeiten für zwölf Fahrräder bieten. Die angepeilten Stellen befinden sich direkt am Gräfrather Markt am Übergang zur Garnisonstraße und gegenüber dem Hotel Gräfrather Hof an der Einmündung der Straße In der Freiheit. Wenn die Verkehrsplanungen für den Gräfrather Markt abgeschlossen sei – diskutiert wird unter anderem über einen autofreien Markt – könne eine detaillierte Planung, eventuell mit weiteren Fahrradplätzen, erfolgen.

Das Rathaus geht davon aus, dass die Abstellplätze vor allem durch Gäste der umliegenden Gastronomie genutzt werden. Es sei wichtig, dass die Räder an Stellen abgestellt werden können, an denen sie von vielen Seiten gut zu sehen sind.

Angepeilt werden Plätze mit Anlehnbügeln. Mit Rücksicht auf den Denkmalschutz soll es sich dabei um unauffällige Metallkonstruktionen handeln, die farblich an die auf dem Platz vorhandenen Poller und Straßenleuchten angepasst werden. -ate-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Haus & Grund-Vorsitzender: „Von Rendite kann keine Rede sein“
Haus & Grund-Vorsitzender: „Von Rendite kann keine Rede sein“
Haus & Grund-Vorsitzender: „Von Rendite kann keine Rede sein“
Hospiztag: Verein begleitete 180 Sterbende in den Tod
Hospiztag: Verein begleitete 180 Sterbende in den Tod
Hospiztag: Verein begleitete 180 Sterbende in den Tod
Digitalisierung: Solingen erfindet sich neu
Digitalisierung: Solingen erfindet sich neu
Digitalisierung: Solingen erfindet sich neu
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen

Kommentare