Stadt hisst heute die israelische Flagge

In Erinnerung an die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Staat Israel am 12. Mai 1965 hisst die Stadt heute die israelische Flagge vor dem Rathaus. Wie eine Stadtsprecherin am frühen Montagabend bekannt gab, hätten sich Solingens OB Tim Kurzbach und sein Amtskollege Burkhard Mast-Weisz aus Remscheid (beide SPD) schon vor einigen Wochen dazu entschlossen. Sie waren einem Aufruf der Deutsch-Israelischen Gesellschaft gefolgt. Für die Partnerschaft Solingens mit der israelischen Stadt Ness Ziona seit 1987 habe der 12. Mai 1965 den Boden bereitet, sagt Kurzbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Kripo-Chef sieht Solingen als eine Hauptwirkungsstätte krimineller Familienclans
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Corona: Solingen weiter mit landesweit höchsten Wert
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Brückensteig: Die Kletterer gehen an den Start
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare