Kurz notiert

Stadt bietet wieder Beratung an

Das Bergische Versorgungsamt und die Elterngeldkasse der Stadtverwaltung Wuppertal bieten ab 3. November wieder Sprechstunden im Solinger Rathaus an.

Jeden ersten Mittwoch im Monat werden zwischen 8 und 12 Uhr Fragen zu Schwerbehindertenangelegenheiten und -ausweisen beantwortet sowie Anliegen zum Elterngeld bearbeitet. Eine Terminreservierung unter (02 12) 2 90-52 46 ist notwendig. Die Terminvergabe ist bis spätestens einen Tag vor dem Sprechtag möglich. Außerhalb der Sprechtage stünden Mitarbeiter unter dieser Nummer sowie unter der Durchwahl -52 48 zu allen Angelegenheiten rund um den Schwerbehindertenausweis zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Brandsatzwurf auf Mehrfamilienhaus - 14-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Brandsatzwurf auf Mehrfamilienhaus - 14-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Brandsatzwurf auf Mehrfamilienhaus - 14-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe

Kommentare