Solinger sind gegen Klinikschließungen

Josef Neumann (SPD) berichtet von einer Umfrage. Archivfoto: cb
+
Josef Neumann (SPD) berichtet von einer Umfrage. Archivfoto: cb

-ate- Für eine wohnortnahe Krankenhausversorgung und gegen die Schließung von Kliniken in Nordrhein-Westfalen sprechen sich 85,4 Prozent der Solinger aus. Dies ist nach Angaben des Landtagsabgeordneten Josef Neumann (SPD) das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die seine Landtagsfraktion beim Meinungsforschungsinstitut Civey in Auftrag gegeben habe.

„Doch die gute und sichere Versorgung, die sich die Menschen zurecht wünschen, ist gefährdet“, sagt Neumann. So interpretiert er den Krankenhausplan der CDU/FDP-Landesregierung. Demnach drohen nach Neumanns Einschätzung Schließungen. Dabei sieht der Sozialdemokrat einen wachsenden Versorgungsbedarf. Wichtig sei, eine wohnortnahe und gut erreichbare Grundversorgung sicherzustellen. Neumann: „Dafür müssten ambulante und stationäre Versorgung miteinander verzahnt sein.“ Außerdem müsse es eine Entlastung des Krankenhauspersonals geben. Nicht nur die Bezahlung der Pflegerinnen und Pfleger müsse besser werden, sondern auch deren Arbeitsbedingungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Inzidenz bei Ungeimpften steigt in Solingen stärker
Inzidenz bei Ungeimpften steigt in Solingen stärker
Inzidenz bei Ungeimpften steigt in Solingen stärker
Diskussion um Eschbach-Brücke geht weiter
Diskussion um Eschbach-Brücke geht weiter
Diskussion um Eschbach-Brücke geht weiter

Kommentare