Nach schwierigen Bedingungen

Solinger sind aus Afghanistan zurück

Jetzt ist auch der Schüler mit seiner Familie aus Kandahar/Afghanistan heil wieder in Solingen angekommen.

Vergangene Woche Donnerstag hat ihn Suse Pless, Lehrerin der Alexander-Coppel-Gesamtschule, vom Bahnhof in Köln abgeholt. „Bis dahin sind sie allein gekommen“, erinnert sie sich. „Doch dann fuhren die Züge nicht mehr.“ Der Schüler hatte in den Sommerferien mit seiner Familie Verwandte in Kandahar besucht.

Doch dann kamen die Taliban, und es gab lange keinen Weg zurück. „Wir sind froh, dass es diese Familie zurück nach Deutschland geschafft hat“, sagt Suse Pless.

Ähnlich, aber noch viel brisanter, war die Situation von Amira, die mit ihrem 24 Jahre alten Sohn in der Wohnung ihrer Mutter in Herat, rund 1000 Kilometer entfernt von Kabul, festsaß. „Wir hatten immer weniger zu essen, und ich bekam auch die Medikamente für meinen behinderten Sohn nicht mehr“, sagt Amira leise. Ihre Daten waren dem Auswärtigen Amt bekannt. Doch die hatten erst ab Kabul, die Möglichkeit zu helfen. Von Kabul ging dann das Flugzeug nach Doha, der Hauptstadt von Katar, von da aus schließlich weiter nach Frankfurt.

Die 44-Jährige ist immer noch sehr erschöpft und mitgenommen von den quälenden Erlebnissen. Betreut wird sie von ihrer Freundin Angelika Wittoch und von Haiat Chanfouh, zweite Vorsitzende des Internationalen Frauenzentrums.

Auch Oberbürgermeister Tim Kurzbach und die Pressestelle der Stadt Solingen sind froh über die Entwicklung. Die Stadt hatte einen Brief – quasi eine Resolution – geschrieben, um in Berlin Druck zu machen für einen positiven Ausgang. Das Auswärtige Amt meldet aktuell aber immer noch, dass sich etwa 300 Deutsche weiterhin in Afghanistan aufhalten. -kc-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen
Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen
Tötungsdelikt: Spur führt nach Solingen
Zwei Verletzte nach Zusammenstoß
Zwei Verletzte nach Zusammenstoß
Zwei Verletzte nach Zusammenstoß
So ist aktuell die Lage auf den Intensivstationen in Solingen
So ist aktuell die Lage auf den Intensivstationen in Solingen
So ist aktuell die Lage auf den Intensivstationen in Solingen
Corona: Impfzentrum im P&C öffnet heute - Zwei neue Impfstellen in Wald und Merscheid
Corona: Impfzentrum im P&C öffnet heute - Zwei neue Impfstellen in Wald und Merscheid
Corona: Impfzentrum im P&C öffnet heute - Zwei neue Impfstellen in Wald und Merscheid

Kommentare