Hochwasserkatastrophe

Solinger Pfadfinder helfen Flutopfern im Ahrtal

Motiviert und mit Getränken ausgestattet, die durch eine Gutschein-Aktion zusammen gekommen sind, machen sich die Solinger Pfadfinder auf den Weg zur Ahr. Foto: Tim Oelbermann
+
Motiviert und mit Getränken ausgestattet, die durch eine Gutschein-Aktion zusammen gekommen sind, machen sich die Solinger Pfadfinder auf den Weg zur Ahr.

Durch die Hochwasserkatastrophe herrscht besonders bei der Weinlese extremer Mangel an Arbeitskräften

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen/ Dernau. Gruppenführer David Bielemeier und seine Kameraden vom Walder Pfadfinderstamm Silva vermeldeten gestern ein gelungenes erstes Einsatz-Wochenende im Ahrtal. „Wir sind dort herzlich und geradezu erleichtert begrüßt worden“. Für mindestens fünf Wochenenden haben die rund 30 Leute in Dernau ein Camp eingerichtet, von dem aus sie vor Ort helfen. In erster Linie einem Weinbauern, der bei der gerade begonnenen Lese Unterstützung braucht.

„Im Ahrtal ist alles durch das Hochwasser so zerstört und kaputt, dass die dort sonst übliche Dorfgemeinschaftshilfe zur jährlichen Weinlese dieses Jahr nicht funktionieren kann. Alle sind dauerhaft und angestrengt in eigener Sache eingespannt und haben keine Kapazitäten für das übliche Ernten im Schulterschluss“, sagt Bielemeier.

Der Bundeswehrsoldat war im Sommer an die Ahr bei der Fluthilfe im Einsatz. „Was ich dort an Zerstörung und folglich bitterer Not und Verzweiflung gesehen habe, hat mich tief erschüttert und deshalb war es selbstverständlich für mich, meinen Pfadfinderstamm zur weiteren Hilfe über den Akut-Notfall hinaus zu mobilisieren“, verdeutlicht er sein Engagement. Schnell habe sich bei den Gesprächen vor Ort Unterstützung bei der Weinlese als besonders dringend herauskristallisiert. „Wir bauen Lager für gut 20 Personen auf und werden bis Ende Oktober jedes Wochenende mit anpacken“, sagt Bielemeier.

Solingen: Neben der Stadt-Sparkasse hilft auch Familie Wodarz

Für die nötige Verpflegung der großen Hilfstruppe fand sich über Kommunikationskanäle bemerkenswerte Unterstützung in der Klingenstadt. Gabriela Fritz beispielsweise – für ihr ehrenamtliches Engagement über soziale Medien für den diesjährigen Bürgerpreis nominiert – sprang mit in die Bresche und netzwerkte, was das Zeug hielt. „Die Solinger sind sehr hilfsbereit, die müssen die anstehenden Projekte nur kennen“, ist ihr Motto.

Neben der Jugendförderung der Stadt-Sparkasse, hilft auch Familie Wodarz, Betreiber einer Edeka-Filiale in Wald und eines Trinkgut-Ladens in Mitte. Dort luden die Pfadfinder vor ihrer Abreise ins Krisengebiet reichlich Getränke in ihren Hänger. Sie kamen durch persönliche Spenden aus dem Sortiment und durch eine Gutscheinaktion zusammen. Nach wie vor können in beiden Geschäften Gutscheine ab einem Wert von 5 Euro erworben werden, die die Pfadfinder für ihre Verpflegung während der wochenlangen Unterstützung einlösen können. „Viele Solinger haben schon Gutscheine gekauft, aber wir freuen uns über weitere Hilfe“, sagt Bielemeier.

Anpacken sei angesagt, wobei er damit nicht nur die Weinlese meint. „Dort ist so vieles zerstört, es gibt beispielsweise so gut wie keine Spielplätze mehr, vielleicht können wir dafür in unserer Freizeit etwas auf den Weg bringen“, sagt der 36-Jährige. Wie seinen Kameraden ist es ihm eine Herzensangelegenheit, Mitmenschen zu helfen. „Wir werden die Augen offen halten, was wir noch tun können, schließlich haben wir neben unsere Schichten im Weinberg auch ein bisschen Freizeit zu verschenken.“

Die Truppe will sich während ihrs Ahrtal-Aufenthalts noch ein paarmal melden, um von ihrer Arbeit zu erzählen. „Die Chemie klappt zwischenmenschlich wunderbar; so haben sich gleich Leute bereiterklärt, ein Auge auf unser unter der Woche verlassenes Camp zu werfen, damit nichts wegkommt, bis wir freitags wiederkommen.“

Unterstützung

Bei Wodarz, Betreiber des Edeka in Wald, Friedrich-Ebert-Straße 95-97, sowie Wodarz Trinkgut, Elisabethweg 10, können Gutscheine gekauft werden. Sie werden dort hinterlegt, so dass die Pfadfinder sich mit Getränken und Verpflegung ausstatten können.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Unfall: Auto fährt auf Bus auf
Brandsatzwurf auf Mehrfamilienhaus - 14-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Brandsatzwurf auf Mehrfamilienhaus - 14-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Brandsatzwurf auf Mehrfamilienhaus - 14-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Kölner Investor kauft ehemaliges Piad-Grundstück
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe
Einzelhandel in Solingen klagt über Lieferengpässe

Kommentare