Auszeichnung

Solinger Musiker für Pop NRW Preis nominiert

Julian Müller und Suzan Köcher spielten als Duo im Stadtwerke-Bus bei der Kulturnacht. Beide sind jetzt für den Pop NRW Preis nominiert, der am 26. August verliehen wird. Archivfoto: Beier
+
Julian Müller und Suzan Köcher spielten als Duo im Stadtwerke-Bus bei der Kulturnacht. Beide sind jetzt für den Pop NRW Preis nominiert, der am 26. August verliehen wird.

Suzan Köcher könnte Newcomerin 2016 werden. Julian Müller mit den Blackberries beste Band.

Von Philipp Müller

Gleich zwei Solinger Musiker fiebern dem 26. August entgegen. Dann wird in Köln der Pop NRW Preis verliehen. Dazu sind Suzan Köcher als Newcomer des Jahres und Julian Müller mit seiner Gruppe Blackberries als beste Band „Outstanding Artists“ im Rahmen des c/o pop Festivals auf die Volksbühne am Rudolfplatz eingeladen.

Nur wenige Wochen nachdem Suzan Köcher ihr erstes Musikvideo zu ihrem Song „Moon Bordeaux“ auf Youtube veröffentlicht hatte, wurden die Talent-Scouts der Musikförderung „Pop NRW“ auf sie aufmerksam und nominierten sie für den Newcomerpreis.

Suzan Köcher setzt auf viel Live-Erfahrung und eigene Songs

„Das war eine totale Überraschung für mich, weil das wie aus dem Nichts kam“, erzählt Suzan Köcher. Erste Erfahrungen im professionellen Musikgeschäft hatte die Sängerin davor bereits mit „Palace Fever“ sammeln können. Die Solinger Band um Sänger und Songwriter Julian Müller hatte Köcher eingeladen auf deren Debütalbum „Palace Fever Sing About Love Lunatics & Spaceships“ bei ein paar Songs mitzusingen. Die Platte erschien im September 2015 bei dem Düsseldorfer Kult-Label Unique Records.

Kurz darauf wurde Suzan Köcher festes Mitglied der Band und konnte auf diesem Weg viel Live-Erfahrung sammeln. So teilte sie sich bereits Bühnen mit den österreichischen Chartstürmern von Wanda, der Brit-Pop Band The Fratellis und dem Songwriting-Genie Ron Sexsmith. Zuletzt sang sie mit den 1960er-Jahre Helden The Sonics, auf deren letzten Tour mit deren Original-Sänger Gerry Roslie.

„Das waren ganz wichtige Erfahrungen für mich, bei denen ich gelernt habe, was man auf der Bühne vor einem Publikum können muss, das nicht primär aus den eigenen Freunden besteht“, berichtet Köcher. Bei den Auftritten konnte sie auch ihre eigenen Kompositionen testen, die sie parallel zusammen mit Julian Müller und Mix-Engineer David Trapp aufnahm.

„Die Platte ist fertig produziert und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden“, freut sich die Musikerin. Ihre Songs sind eine eigenwillige Melange aus elegantem Folk-Rock, staubig-wildem Country, psychedelischen Exkursionen und ihrem außergewöhnlichen Händchen für eingängige Melodien und ungewöhnliche Ideen. Veredelt werden die Stücke von ihrer sanften Stimme, die mühelos über der rau-romantischen Instrumentierung schwebt.

„Ich habe viel Serge Gainsbourg gehört und wollte für meine Platte auch diesen weiten orchestralen Sound haben“, erzählt Köcher. Müller schrieb ihr daraufhin die komplexen Arrangements, die er zusätzlich zu Gitarren, Bass und Schlagzeug mit einem Mellotron umsetzte. Mit diesem seit den späten 1960er-Jahren verwendeten Instrument können Orchestersounds von Streichern bis hin zu Holz- und Blechbläsern reproduziert werden.

Erscheinen soll das Album im Winter. Im Sommer spielt die Musikerin aber zunächst auf ein paar großen Festivals, wie dem Burg Herzberg Festival, dem Golzheim Fest in Düsseldorf und dem Platzhirsch Festival in Duisburg.

Die Blackberries hoffen als „Outstanding Artists“ zu punkten

Julian Müller und die Blackberries sind schon länger im Geschäft. Müller empfindet die Nominierung dann auch a

POP NRW PREIS

FÖRDERUNG Seit 2012 unterstützt das Programm „Pop NRW“ vielversprechende Musiker aus Nordrhein-Westfalen, um die heimische Musikszene zu stärken. Neben finanziellen Zuschüssen hilft das Netzwerk beim Promoten und Vermitteln von Auftritten und schafft neue Plattformen für aufstrebende Musiker. Ein weiteres wichtiges Modul ist der „Pop NRW Preis“, den bereits mittlerweile etablierte Bands wie Stabil Elite oder Van Spar gewannen.

ls „eine Auszeichnung für die bisher geleistete Arbeit und die stetige Fortentwicklung des musikalischen Wegs“. Sollten die Blackberries den Preis gewinnen, dann sind ihnen als „Outstanding Artists“ 10 000 Euro sicher. Köcher würde mit 2500 Euro für ihren musikalischen Werdegang geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Hohe Krankenstände in Solinger Unternehmen
Hohe Krankenstände in Solinger Unternehmen
Hohe Krankenstände in Solinger Unternehmen
Durch Fonds: Acht Leerstände in Solingen mit Leben gefüllt
Durch Fonds: Acht Leerstände in Solingen mit Leben gefüllt
Durch Fonds: Acht Leerstände in Solingen mit Leben gefüllt
Bonner Straße in Ohligs: Ampelanlage ist defekt
Bonner Straße in Ohligs: Ampelanlage ist defekt
Bonner Straße in Ohligs: Ampelanlage ist defekt
Recyclinganlage: Bau soll dieses Jahr beginnen
Recyclinganlage: Bau soll dieses Jahr beginnen
Recyclinganlage: Bau soll dieses Jahr beginnen