Polizei sucht Zeugen

Solinger Innenstadt: 41-Jähriger bei Raubüberfall verletzt

Die Fußgängerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
+
Die Polizei sucht Zeugen des Raubüberfalls.

Der Mann wurde bei dem Angriff so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus musste. Die Polizei sucht dringend Zeugen des Überfalls.

Solingen. Die Polizei sucht einen brutalen Räuber, der einen 41-Jährigen überfallen hat. Die Tat ereignete sich laut Polizei in der Nacht zu Sonntag auf der Kölner Straße.

Der 41-Jährige verließ gerade einen Imbiss, als ein ihm unbekannter Mann auf ihn zukam. Er wollte Geld von dem 41-Jährigen und schlug unvermittelt auf sein Opfer ein. Anschließend stahl der Räuber dem Mann Bargeld und flüchtete in unbekannte Richtung. Hinzugerufene Rettungskräfte brachten den verletzten 41-Jährigen ins Krankenhaus.

Der Räuber soll circa 1,80 bis 1,85 Meter groß und zwischen 30 und 35 Jahren alt sein. Zur Tatzeit trug er weiße Jeans, eine
schwarze Jacke und eine schwarze Kappe.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon 0202/284-0 zu melden. red

Weitere Blaulicht-Meldungen aus Solingen und Umgebung

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Wo Strodtkötter draufstand, ist jetzt Primo Pasta drin
Wo Strodtkötter draufstand, ist jetzt Primo Pasta drin
Wo Strodtkötter draufstand, ist jetzt Primo Pasta drin
Beverly-Grundstück ist versteigert
Beverly-Grundstück ist versteigert
Beverly-Grundstück ist versteigert
Dürpelfest ja oder nein: Entscheidung ist gefallen
Dürpelfest ja oder nein: Entscheidung ist gefallen
Dürpelfest ja oder nein: Entscheidung ist gefallen
Eva Wieden von Violettas Puppenbühne ist verstorben
Eva Wieden von Violettas Puppenbühne ist verstorben
Eva Wieden von Violettas Puppenbühne ist verstorben

Kommentare