Solinger Weg gehen

+

Standpunkt

Von Anja Kriskofski

In den Schulen herrscht in diesem Corona-Herbst vor allem eins: Unruhe. Da das Virus auch vor diesen Einrichtungen nicht haltmacht, werden immer wieder Schüler und Lehrer in Quarantäne geschickt. 1700 Schüler sind aktuell betroffen, eine Schule ist sogar ganz geschlossen. Für viele Solinger Kinder und Jugendliche ist das digitale Lernen zu Hause also längst Realität. Vieles klappt hier bereits. Aber die Testläufe an mehreren Schulen haben auch gezeigt, dass nicht alles rundläuft. So ist Unterricht über Videokonferenz mancherorts nicht möglich, weil die Leitungen das noch nicht hergeben. Die Leih-iPads der Stadt sind zwar da, aber nicht überall so eingerichtet, dass die Kinder auch damit arbeiten können. Auf dem Solinger Weg liegt also noch so mancher Stein, der weggeräumt werden muss. Sollte er deshalb nicht gegangen werden? Nein. Wenn überall die Kontakte massiv reduziert werden, sollte auch Unterricht nur noch mit der Hälfte der Schüler stattfinden, während der Rest zu Hause lernt. Die Erfahrungen der vergangenen Wochen haben gezeigt, dass die Schulen mit Maskenpflicht und Lüften allein nicht durch den Winter kommen werden. | Schulen ziehen . . .

anja.kriskofski @solinger-tageblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Corona: Inzidenz sinkt in Solingen weiter - Impfungen in Burg und Südpark
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Nach 27 Minuten ausverkauft: Weinverkauf für Opfer der Flutkatastrophe übertrifft alle Erwartungen
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Solinger Dezernentin will mehr Rechte für Geimpfte
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück
Nach dem Hochwasser kehrt der Alltag nicht zurück

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare