„Salamander Chor“

Solinger Autorin legt zweiten Krimi vor

Die Solinger Autorin Gudrun Tossing schreibt unter dem Namen Jeff Sailor eine amerikanische Krimireihe.
+
Die Solinger Autorin Gudrun Tossing schreibt unter dem Namen Jeff Sailor eine amerikanische Krimireihe.

Gudrun Tossing schreibt unter dem Namen Jeff Sailor Romane, die in Amerika spielen.

Von Jutta Schreiber-Lenz

Solingen. Zwei Morde im Umfeld einer Althippie-Bruderschaft sind für Deputy Stan Wrozeck diesmal der Grund seiner Ermittlungen. In der nordkalifornischen Kleinstadt Eureka hatte er bereits im Krimi „Schlangenblut“ ermittelt und dabei mit seiner ironischen und unkonventionellen Art bei vielen Lesern Fans gefunden. Geschrieben wurde der neue Band „Salamander Chor“ wieder von Jeff Sailor. Unter diesem literarischen Alter Ego verfasst die Solinger Autorin Gudrun Tossing amerikanische Kriminalromane. Zunächst waren die Geschichten als eine Trilogie angedacht, nun hat sich eine andere Dynamik entwickelt. Die Autorin, die in ihrem ersten Leben als promovierte Chemikerin Managerin eines US-Pharmakonzerns war, sieht Potenzial für „möglicherweise bis zu zehn Bände“.

Alissa Carpentier hat einen ganz anderen Schreibstil als Jeff Sailor.

Gudrun Tossing zu ihrem zweiten Heteronym

Ihre Fantasie arbeitet auf Hochtouren – und damit es nicht langweilig wird, versetzt Tossing beziehungsweise Sailor den Ermittler im nächsten Band von Kalifornien nach Washington. Weitere Stationen seien geplant, verrät sie im Gespräch mit dem ST.

Solingen: Drei Krimi-Plots sind schon im Rohbau

Dass sie derzeit nicht reisen kann, findet die Weltenbummlerin aus Leidenschaft, die ihr Zuhause mit zahlreichen Erinnerungen und Souvenirs aus Allerwelt ausgestattet hat, schade. Aber das sei ja gerade in der Corona- Krise ein Luxusproblem, andere hätten wahrlich mehr Probleme durch die Pandemie. Schließlich könne sie sich gut helfen: Zahllose Reisetagebücher, angereichert mit Zeichnungen und Fotos seien ihr derzeit ein wahrer Fundus an Material für ihre Bücher. Drei Krimi-Plots ständen schon, sozusagen im Rohbau.

Außerdem arbeitet sie auch an einem Heimat-Stoff: „So kühl im Grunde“ wird die Geschichte heißen, die weit in die NS- Vergangenheit zurückführt und deren Auflösung erst durch den Fall der deutsch-deutschen Mauer möglich ist. Dafür schlüpft Gudrun Tossing in eine weitere Autorenrolle: Ihr zweites Heteronym heißt Alissa Carpentier. „Sie hat einen ganz anderen Schreibstil als Jeff Sailor“, sagt Gudrun Tossing, der es spürbar große Freude macht, für ihre Romane nicht nur spannende Figuren in den Geschichten zu erfinden, sondern mit diesen Heteronymen eine weitere fiktive Ebene einzubauen.

„Salamander Chor“ ist im Tredition Verlag erschienen und kann im Buchhandel und auf Online-Portalen für 24 Euro erstanden werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Corona: Impfaktionen in Solingen werden weiter ausgeweitet
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Stufe 2: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen wieder
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit geparktem Fahrzeug lebensgefährlich verletzt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt
Geplantes Musikfestival ist wegen Corona abgesagt

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare