Weiterführende Schulen

Zukünftige Fünftklässler verteilen sich gut auf die Schulen

Die Friedrich-Albert-Lange-Schule (FALS) verteilt sich in Wald auf zwei Standorte an der Altenhofer Straße und der Schwindstraße.
+
Bei der Friedrich-Albert-Lange-Schule (FALS) gab es mehr Anmeldungen als Plätze.

Anmeldung an weiterführenden Schulen ist abgeschlossen.

Von Simone Theyßen-Speich

Solingen. Am 9. März war der letzte Tag beim diesjährigen Anmeldeverfahren an den weiterführenden Schulen. Kinder, die in der ersten Anmelderunde am 15. und 16. Februar keinen Platz an ihrer Wunschschule erhalten hatten, konnten sich am Mittwoch an einer weiteren Schule ihrer Wahl anmelden.

Serie: Solingens weiterführende Schulen stellen sich vor

1312 Kinder wechseln im Sommer in die fünften Klassen. Davon gehen 326 Schülerinnen und Schüler zur Realschule, 400 zum Gymnasium, 40 zur Sekundarschule und 546 zu den Gesamtschulen.

Bei der Alexander-Coppel-Gesamtschule und der Friedrich-Albert-Lange-Schule gab es mehr Anmeldungen als Plätze. Deshalb war eine Koordinierung notwendig. 60 Kindern konnte ein Angebot an einer anderen Gesamtschule oder der Sekundarschule gemacht werden. In 45 weiteren Familien wurde das Kind am Mittwoch entsprechend des Zweitwunsches an einer Realschule angemeldet.

23 Familien wählten am Mittwoch alleine die Realschule Vogelsang. „Wir hatten den ganzen Tag über vorab vereinbarte Gesprächstermine mit den Familien“, beschreibt Birgit Schoel, Leiterin der Realschule Vogelsang, das große Interesse. Da es oftmals Kinder gewesen seien, die etwa an der Wunsch-Gesamtschule keinen Platz bekommen hatten, sei es wichtig, den Familien das Gefühl, „mein Kind wurde abgelehnt“, zu nehmen. „Das konnten wir in positiven Gesprächen auffangen“, so Schoel. Insgesamt haben sich an der Realschule Vogelsang 103 Kinder angemeldet. „Damit sind wir als vierzügige Schule gut ausgelastet“, so die Schulleiterin.

Neben der Realschule Vogelsang waren Anmeldungen am Mittwoch noch an der Albert-Schweitzer-Realschule, der Gesamtschule Höhscheid, der Geschwister-Scholl-Schule und der Sekundarschule möglich. Alle anderen weiterführenden Schulen waren nach den ersten Anmeldetagen und der darauf folgenden Koordinierungsrunde schon belegt.

Schuldezernentin Dagmar Becker (Grüne) freut sich, dass die meisten der angehenden Fünftklässler die jeweils gewünschte Schule besuchen können. Im Rahmen der Koordinierung sei darüber hinaus in fast allen Fällen eine Aufnahme in der gewünschten Schulform möglich gemacht worden.

„Ganz entspannt wurden heute die Mädchen und Jungen angemeldet, die nicht an der Schule ihrer ersten Wahl angenommen werden konnten“, resümiert Oliver Vogt, Leiter der Schulverwaltung. Das Verfahren, für alle drei Tage feste Anmeldetermine zu vereinbaren, habe sich bewährt. „Das positive Feedback der Schulen bestätige die Entscheidung, die individuelle Terminvergabe für das Anmeldeverfahren beizubehalten“, so Vogt.

Anmeldezahlen

Realschulen: Albert-Schweitzer-Schule 114; RS Vogelsang 103, Theodor-Heuss-Schule 109

Gymnasien: August-Dicke-Schule 98, Gymnasium Schwertstraße 120, Gymnasium Vogelsang 77, Humboldtgymnasium 105

Sekundarschule: 40 Anmeldungen

Gesamtschulen: Alexander-Coppel-Gesamtschule 162 (ursprünglich 195), Friedrich-Albert-Lange-Schule 174 (ursprünglich 244), Gesamtschule Höhscheid 93, Geschwister-Scholl-Gesamtschule 117

Lesen Sie auch: Solinger Schulen greifen den Krieg in der Ukraine im Unterricht auf

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Walder Stadtsaal steht zum Verkauf
Walder Stadtsaal steht zum Verkauf
Walder Stadtsaal steht zum Verkauf
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
26-Jähriger verursacht hohen Sachschaden bei Alleinunfall
Zusammenstoß zwischen Auto und Krad: Ein Leichtverletzter
Zusammenstoß zwischen Auto und Krad: Ein Leichtverletzter
Zusammenstoß zwischen Auto und Krad: Ein Leichtverletzter
Große Nachfrage nach 9-Euro-Ticket in Solingen
Große Nachfrage nach 9-Euro-Ticket in Solingen
Große Nachfrage nach 9-Euro-Ticket in Solingen

Kommentare