Brauchtum

Zöppkesmarkt ist 300 Stände groß

Gerd Brems (li.) und Falk Dornseifer vom Zöppkesmarkt-Verein legen heute letzte Hand an die Standverteilung. Ab morgen wird jeder Platz auf den Straßen eingezeichnet. Foto: Christian Beier
+
Gerd Brems (li.) und Falk Dornseifer vom Zöppkesmarkt-Verein legen heute letzte Hand an die Standverteilung. Ab morgen wird jeder Platz auf den Straßen eingezeichnet.

Sicherheitskonzept fußt auf Erfahrungen des Vorjahrs. Freitag um 11 Uhr startet der Trödel. Miss Zöpfchen 2019 wird um 16 Uhr gekürt.

Von Philipp Müller

Donnerstag um 7 Uhr beginnt die offizielle Zeit für den Aufbau des 51. Zöppkesmarktes in der Solinger Innenstadt. Das Treiben wird schon dann groß sein, denn 300 Stände wird es geben. „Es geht in diese Richtung“, erklärt Falk Dornseifer, der Vorsitzende des Vereins zum Erhalt des Solinger Brauchtums, der mit seiner Unternehmergesellschaft (UG) den 51. Zöppkesmarkt durchführen wird. „Der Kinderzöppi ist jetzt auch fast dicht“ ergänzte der Marktmacher. Kurzfristig würden aber noch Stände vergeben. Vor dem städtischen Kindergarten am Fronhof steht dazu das Zöppkesmarktbüro – untergebracht in einem alten Feuerwehrwagen, dem Feiermobil.

Standpunkt von Philipp Müller

Für Udo Stock, den Leiter des Solinger Ordnungsamtes, und sein Team bedeutet der Zöppkesmarkt vor allem, kontrollierend und aufklärend unterwegs zu sein. „Den Vorfall in Freudenberg werden wir zum Anlass nehmen, nochmals alle Betreiber von Gasgrills darauf aufmerksam zu machen, sachgerecht zu arbeiten“, erläutert Stock. Im Siegerland war es in einer großen Grillpfanne zu einem Fettbrand gekommen – kaltes Wasser in heißem Fett sorgte dabei für eine Explosion. In Freudenberg wurden viele Menschen verletzt, eine Frau starb.

Neues Miss Zöpfchen wird auf dem Mühlenplatz vorgestellt

Der Zöppkesmarkt startete vor 50 Jahren. Mit Hilfe des Verlags und der Redaktion des Solinger Tageblatts wurde der Jahrmarkt aus der Taufe gehoben. Dazu zählte auch die Wahl einer „Miss Zöpfchen“. Eine Gewinnerin des bei den Lesern des Tageblatts beliebten Wettbewerbs gibt es natürlich auch in diesem Jahr. Die Proklamation findet um 16 Uhr auf dem Mühlenplatz statt. Die weiteren Programmpunkte dort will das Zöppkesmarkt-Team noch bekanntgeben.

Lesen Sie auch: Solingen: Trödel, Typen, Traditionen – Zöppkesmarkt wird 50 Jahre

Dagegen steht der Ablauf für die von den Wirtschaftsjunioren und dem Haus am Birkenweiher betriebene Bühne auf dem Neumarkt. Dort werden am Freitag um 18 Uhr viele ehemalige Titelträgerinnen von Miss Zöpfchen aus den vergangenen 50 Jahren erwartet. Höhepunkt am Freitagabend ist ein Auftritt der Band Mike & the Waiters um 20 Uhr . See You werden dort einen Tag später zur gleichen Zeit auftreten. Jeweils über den Tag verteilt gibt es aber auch weitere, leisere Programmpunkte. Zudem würden die Western-Musiker von Reunion auf dem Alten Markt wieder Livemusik in den Abendstunden anbieten, berichtet Dornseifer.

Viel Wert legen die Zöppkesmarkt-Macher auch auf das Thema „Nachhaltig feiern“. So werde voraussichtlich erstmals das von der Markt-UG angeschaffte Elektro-Dreirad nachts bei der Müllentsorgung eingesetzt. „Das ist eigentlich ein Tuk-Tuk, eine asiatische Autorikscha“, erklärt Dornseifer. Das sei in oranger Farbe bestellt, solle im Laufe des heutigen Tages nach Solingen ausgeliefert werden.

„Das Thema nachhaltiges Feiern, liegt mir am Herzen.“
Falk Dornseifer, Zöppkesmarkt-UG

Bei Trinkbechern, Geschirr und Besteck soll ebenfalls weitestgehend Mehrweg eingesetzt werden. So erhalten die Getränkestände den von der Sommerparty aus dem August bereits bekannten Echt-Scharf-Solingen-Becher. „Das Thema nachhaltiges Feiern, liegt mir am Herzen“, betont der Vorsitzende des Zöppkesmarktvereins.

51. ZÖPPKESMARKT

ÖFFNUNGSZEITEN Freitag kann von 11 bis 23 Uhr getrödelt werden. Samstag startet der Markt um 8 Uhr und endet um 23 Uhr. Von 11 bis 21 Uhr dauert das Trödelvergnügen am Sonntag.

BÜHNE NEUMARKT Freitag, 18 Uhr: Auftritt der ehemaligen Miss Zöpfchen von 1975 bis 2018. Samstag, 14 Uhr: Blues-Alarm der Musikschule. Sonntag, 16.30 Uhr: Wahl zum besten Stand des Marktes.

Eingespielt habe sich beim Thema Sicherheit die langjährige Zusammenarbeit zwischen den Veranstaltern und den Behörden, sagt Udo Stock vom Ordnungsamt. Mit der Polizei habe seine Behörde die Sicherheitslage besprochen. Das habe nicht zu höheren Auflagen geführt. So seien Polizei, Mitarbeiter des Ordnungsamts – darunter auch Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes – und Helfer des Veranstalters gemeinsam im Einsatz. Dazu komme die Kontrolle durch das Bauaufsichtsamt, das sich die Standkonstruktion anschaue. Stock rechnet nicht mit Problemen und erklärt: „Jeder weiß, was er zu tun hat.“

Zöppkesmarkt wird 50 Jahre alt

1969 Die Solinger hatten offensichtlich großen Spaß, den ersten Zöppkesmarkt zu eröffnen. Da ahnten sie noch nicht, welche Erfolgsgeschichte der Markt schreiben wird. Das Foto entstand auf dem Mühlenplatz, Jahrzehnte einer der Haupttreffpunkte der Trödler, Prominenten, Typen und Wichtigen der Stadt. © ST-Archiv
1969 Der Zöppkesmarkt setzt von Beginn an auf Hilfe, wenn Besucher in Not sind. Das DRK war damals bereits dabei. © ST-Archiv
1969 Miss Zöpfchen wurde früher auf dem Balkon des Kaufhof-Gebäudes proklamiert. Den Damen zu Füßen fanden sich die Massen auf dem Mühlenplatz ein. Wie der Markt, so hat sich auch die Proklamation geändert – geblieben sind die hübschen Gesichter und Zöpfe der Teilnehmerinnen. © ST-Archiv
1973 Schon bei der fünften Auflage des Zöppkesmarktes war klar: Wer gut handelt, der macht auch gute Geschäfte. © ST-Archiv
1974 Milchkanne oder dekorative Porzellanplatte? Wer Hübsches, Nützliches, Hässliches oder Kurioses suchte, der fand es stets auf dem Zöppkesmarkt. Und die passenden und spaßigen Typen natürlich auch © ST-Archiv
1989 Typen machen den Markt aus. Es geht natürlich auch um das Sehen und Gesehenwerden – am liebsten mit viel Humor. © ST-Archiv
1989 Was man nicht braucht, das muss weg. Trödel ganz unterschiedlicher Qualität hat den Markt immer geprägt. © ST-Archiv
1994 Bis heute ungebrochen ist das Interesse der Solinger am Zöppkesmarkt. Heute steht alles etwas luftiger, man kommt besser durch. Früher schob man sich durch die Trödelgassen. © ST-Archiv
1994 Der Zöppkesmarkt verbindet die Menschen – auf ganz unterschiedliche Weise. Freundschaften werden dort geschlossen. Manchmal macht man auch Geschäfte. Und schließlich verlieben sich die Solinger auch auf dem großen Trödelmarkt – Sachen für den Hausstand kann man ja sofort kaufen. © ST-Archiv
1998 Stellvertretend für die Spaßgruppen ein Bild der Taucher. Lustige Truppen sorgen bis heute mit dafür, dass die Solinger den Markt besuchen. © Christian Beier
2014 Reibeplätzchen für den guten Zweck. Bücher für den guten Zweck. Bier für den guten Zweck. Die karitative Idee hat den Einsatz der Menschen auf dem Zöppkesmarkt stets begleitet. © ST-Archiv
2018 Lara Armbrüster erhält bei der Proklamation von Miss Zöpfchen die neue Schärpe. ST-Verleger Bernhard Boll ist stets dabei. Das Solinger Tageblatt veranstaltet die Wahl der schönsten Zopfträgerin natürlich auch in diesem Jahr. © Christian Beier

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schulgebäude geräumt: Feuerwehr löscht Schwelbrand auf Jungenklo
Schulgebäude geräumt: Feuerwehr löscht Schwelbrand auf Jungenklo
Schulgebäude geräumt: Feuerwehr löscht Schwelbrand auf Jungenklo
Geldübergabe in Solingen: 79-Jährige wird Opfer eines Trickbetrugs
Geldübergabe in Solingen: 79-Jährige wird Opfer eines Trickbetrugs
Geldübergabe in Solingen: 79-Jährige wird Opfer eines Trickbetrugs
Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Merscheid: Geheime Dreharbeiten im Industriemuseum
Neue Markierung: Veloroute erhält mintgrüne Farbe
Neue Markierung: Veloroute erhält mintgrüne Farbe
Neue Markierung: Veloroute erhält mintgrüne Farbe

Kommentare