Medienprojekt „Zeitung in der Schule“

ZiSch-Projekt startet mit 1286 Teilnehmern

Wie recherchiere ich für einen Artikel? Und welche Themen eignen sich? Über diese und andere Fragen sprach ST-Redakteurin Anja Kriskofski mit den Schülern und Schülerinnen im Deutsch-E-Kurs der Klassen 10 e/f an der Geschwister-Scholl-Schule. Foto: Christian Beier
+
Wie recherchiere ich für einen Artikel? Und welche Themen eignen sich? Über diese und andere Fragen sprach ST-Redakteurin Anja Kriskofski mit den Schülern und Schülerinnen im Deutsch-E-Kurs der Klassen 10 e/f an der Geschwister-Scholl-Schule.

Auch an der Geschwister-Scholl-Schule starteten gestern Klassen mit dem Projekt.

Solingen. 1286 Schüler und Schülerinnen aus zwölf weiterführenden Schulen sind seit gestern beim Medienprojekt „Zeitung in der Schule“ (ZiSch) dabei. Bis zum 17. Dezember werden das Solinger Tageblatt und die Solinger Morgenpost täglich an die teilnehmenden Klassen geliefert. Projektpartner sind die Stadt-Sparkasse Solingen und die Stadtwerke Solingen. Der Deutsch-E-Kurs der 10 e/f an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule hatte ST-Redakteurin Anja Kriskofski zum ZiSch-Auftakt eingeladen. Dabei ging es unter anderem um folgende Fragen: Wie entsteht die Zeitung? Wie recherchiere ich für einen Artikel? Und welche Themen eignen sich? Denn für ZiSch sollen die Schülerinnen und Schüler auch eigene Artikel verfassen.

In seinem Zehner-E-Kurs nutzt Deutschlehrer Uwe Basting das Projekt für eine Klassenarbeit. Die Arbeit mit der Zeitung und das Recherchieren und Schreiben eines eigenen Artikels sei eine gute Vorbereitung für Projektarbeiten, die dann in der Oberstufe folgen. ZiSch-Artikel, die beim ST eingehen, werden nach Abschluss des Projekts im Januar und Februar 2022 im Tageblatt veröffentlicht.

Im Kurs an der Geschwister-Scholl-Schule gibt es bereits die ersten Ideen. Oguzhan (17) überlegt, das Thema Sucht aufzugreifen. John (15) möchte recherchieren, wie sich die Corona-Pandemie auf das Leben älterer Menschen ausgewirkt hat. Weitere Themen: Jan (15) könnte sich vorstellen, für seinen als Selbsterfahrungsbericht angelegten Artikel zu ergründen, auf welche Hindernisse sehbehinderte Menschen im Alltag stoßen. Tim (15) interessiert sich für Elektromobilität und Fahrzeuge mit anderen alternativen Kraftstoffen wie Wasserstoff. Und Madeleine (15) möchte ein Interview zur Arbeitssituation einer Altenpflegerin in der Pandemie führen.

Projektpartner bieten Recherche-Workshops an

Wie die Arbeit von Lokalredakteuren aussieht, lässt sich so auch am besten erfahren: mit Ansprechpartnern vor Ort, die Schüler für ein Thema interviewen können – sei es der Fußballtrainer einer Solinger Mannschaft, der Hausmeister der eigenen Schule oder der Mitarbeiter eines Autohauses.

Themenideen liefern auch die Projektpartner, die in diesem Jahr wieder Workshops für die ZiSch-Teilnehmer anbieten. Wer dabei sein will, sollte sich schnell anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

-

Die Stadtwerke Solingen bieten eine Veranstaltung zum Thema „Elektromobilität – alles rund um den BOB“ an: am Mittwoch, 24. November, 9 bis 12 Uhr, auf dem Gelände des Verkehrsbetriebs. Welche Ausbildungsmöglichkeiten es bei den SWS gibt, darüber können sich ZiSch-Schüler am Donnerstag, 25. November, von 13 bis 15 Uhr informieren. Verbindliche Anmeldung per E-Mail an: L.Greco@stadtwerke-solingen.de

Wer gerne kreativ ist, der ist beim beliebten Comic-Workshop mit dem Zeichner der Knax-Comics, Roberto Freire, richtig. Die Veranstaltung der Stadt-Sparkasse Solingen findet am Donnerstag, 2. Dezember, von 14 bis 17 Uhr in der Sparkassen-Hauptstelle statt. Unter dem Motto „Die junge Sparkasse“ geht es am Freitag, 10. Dezember, 8.30 bis 11.30 Uhr, in der Filiale S-Point im Hofgarten exklusiv für die ZiSch-Schüler ums erste Geld. Anmeldung an carolin.vesper@sparkasse-solingen.de

Bei der Wahl der journalistischen Textform für ihren Artikel sind die Schüler und Schülerinnen frei: Sie können einen Bericht ebenso verfassen wie eine Reportage, ein Porträt oder ein Interview.

Projekt „Zeitung in der Schule“

Besuch: Die ST-Projektredakteurinnen kommen auf Wunsch zu einem ZiSch-Besuch in die Schule.

Sprechstunde: Jeweils montags von 15 bis 17 Uhr findet eine telefonische Sprechstunde für ZiSch-Teilnehmer statt: Tel. 299-130.

Artikel: Einsendetermin für alle Schülertexte, Karikaturen und Fotos, die auf den Zisch-Sonderseiten erscheinen sollen, ist Freitag, 17. Dezember 2021. Alle Texte müssen auf der Seite www.solinger-tageblatt.de/zisch hochgeladen werden. Der Zugangscode wird den Lehrern noch zugeschickt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Corona: Diese Regeln und Zugangsvoraussetzungen gelten in Solingen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Seniorin stürzt im Bus und verletzt sich schwer - Polizei sucht Zeugen
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Radfahrer beschädigt Auto und flüchtet
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet
Corona: Inzidenz sinkt leicht - Teststelle im Theater und Konzerthaus öffnet

Kommentare