Wetter

Starker Wind: Baum auf Auto

Baumfällungen sorgen für gesperrte Straße. Foto: Herbert Draheim
+
Die Feuerwehr musste mit Kettensägen ausrücken.

Feuerwehr rückte einige Male aus.

Solingen. Der starke Wind hat in den vergangenen Stunden mehrere Bäume in Solingen umstürzen lassen.

Die Feuerwehr war mehrfach im Einsatz - überall ging es aber glimpflich ab.

Gegen 16 Uhr am Sonntag war ein Baum an der L74 (Kohlfurth) umgestürzt. Bereits in der Nacht hatte es einen Einsatz wegen eines umgestürzten Baumes an der Lützowstraße gegeben. Dort war nach Angaben der Polizei ein Baum auf ein abgestelltes Auto gefallen. Personen kamen nicht zu Schaden.

In Wermelskirchen musste die Feuerwehr ans dortige Tierheim ausrücken. Dort war durch Sturmböen ein Baum umgestürzt war und drohte, einen anderen mitzureißen. Deshalb sperrte die Feuerwehr am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr das Gelände rund um das Tierheim am Aschenberg ab. Auch einige Tiere mussten aus Sicherheitsgründen in einen anderen Gebäudetrakt gebracht werden.

„Wir sind mit der hauptamtlichen Wache der Feuerwehr vor Ort, um Personen und Tiere zu schützen“, sagte Einsatzleiter Ingo Müller. Für die Beseitigung der beiden Bäume sei allerdings später der Betreiber des Tierheims zuständig. Mit Hilfe der Feuerwehr beauftragte der gegen Mittag einen Baumfäller, der die Gefahrenbäume beseitigte.

In den kommenden Tagen soll der Wind etwas abflauen, so die Wetterprognose für Solingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
Getanzter Heiratsantrag auf dem Mühlenplatz
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
Trend zum Selbermachen: Wenn Wertloses wertvoll wird
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
„Armut ist eines der Hauptprobleme“
Corona: Keine neuen Zahlen
Corona: Keine neuen Zahlen
Corona: Keine neuen Zahlen

Kommentare