Historisches Foto

Welche Figur wurde hier aufgebaut?

Welche Figur wurde hier vor einiger Zeit in der Innenstadt aufgebaut?
+
Welche Figur wurde hier vor einiger Zeit in der Innenstadt aufgebaut?

Das Bild der vergangenen Woche zeigt eine Minigolfanlage. In Glüder gab es früher reichlich Freizeitangebote – auch ein Campingplatz war in der Nähe.

Von Katharina Birkenbeul

Solingen. Beim Historischen Foto in der vergangenen Woche wurde der Minigolfplatz in Glüder gesucht. Erkannt hatten die ST-Leser den Ort an dem Pavillon im Hintergrund der Bahnen. „Heute bin ich mir ziemlich sicher, dass es sich um ein Foto der Minigolfanlage in Glüder in den 60er Jahren handelt“, schreibt Dora de Bacle. „Sie besteht immer noch, der runde Pavillon existiert leider nicht mehr“, weiß Monika Focke.

Die Familie Wieden betreibt die Minigolfanlage und das in dritter Generation, sagt Norbert H. Posthum. Die Großeltern von Olaf Wieden hätten die Hofschaft in den 1950er-Jahren erworben und Mitte der 1960er-Jahre den Minigolfplatz eröffnet. „Damals war es ein Highlight, am Wochenende herauszufahren ins Grüne, um eine Runde Minigolf zu spielen.“

Der Campingplatz war beliebt bei den Gästen

„Im Hintergrund sieht man den Bau des Ausflugslokals. Da hinter sieht man die Fachwerkhäuser, die heute immer noch stehen“, erkannte ST-Leser Wolfgang Zdanewitz. Allerdings schlossen im Laufe der 1970er-Jahren eine Gaststätte nach der nächsten, schrieb Regina Mengel. „Als ich Ende der 70er von einem ,Verehrer‘ zum Minigolf in Glüder eingeladen wurde, war dieser Platz schon sehr ungepflegt und die Restauration in dem Flachbau geschlossen“, erinnert sie sich.

Der Minigolfplatz in Glüder wurde reichlich genutzt. Viele der damaligen Gaststätten drumherum gibt es nicht mehr.

Zu der Freizeitanlage gehörten neben dem Minigolfplatz selbst auch ein Waldcampingplatz und der Landgasthof. Auch die Disco Getaway hatte bis zu ihrem Umzug nach Ohligs dort ihren Platz. Elke Steinhaus erinnert sich besonders an den Campingplatz: „Dort campten mal Freunde von uns. Wir besuchten sie und spielten dann eine Runde Minigolf. Anschließend aßen wir in dem Lokal zu Abend. Man konnte schön draußen sitzen.“

Vom Campingplatz aus konnten Gäste viel erleben: „das benachbarte Tierheim, das Wasserwerk, die biologische Station sowie die Staumauer der Sengbachtalsperre. Auch die Wandermöglichkeiten im direkten Umfeld werden gerne genutzt“, zählt Posthum auf. Er selbst habe früher öfter zu Fuß den Weg aus der Südstadt nach Glüder zurückgelegt.

Heute sieht der Platz noch relativ ähnlich aus. Sogar die Bahnen mit dem Vulkan, der Schnecke oder den Hubbeln sind noch dieselben.

„Als Belohnung gab es für uns Kinder eine Runde Minigolf und eine Limonade. Der ehemalige Minigolfplatz in der Wipperaue war auch sehr beliebt. Er musste jedoch für einen Parkplatz weichen. Weitere Anlagen im Stadtgebiet gibt es noch in Müngsten und der Scheider Mühle“, erzählt er.

„Damals war es ein Highlight am Wochenende herauszufahren ins Grüne, um eine Runde Minigolf zu spielen.“
Norbert H. Posthum

„Ich erinnere mich noch an die kleinen Elektroautos, die man vor der Anlage durch einen Parcours fahren konnte. Eine Eisenbahn für Kinder fuhr damals auch durch einen kleinen Tunnel unweit der Minigolf-Anlage. Immer wenn ich mit meinen Eltern und Großeltern hier spazieren war, durfte ich mir ein Fahrgeschäft aussuchen. Schön, dass heute zumindest noch die Minigolf-Anlage existiert“, erinnert sich Dirk Schönhoff gerne an den Minigolfplatz in Glüder zurück.

Wolfgang Zdanewitz besuchte den Minigolfplatz an Glüder meist mit der ganzen Familie. „Da gab es heiße Kämpfe an der Minigolfbahn“, sagt er.

Das neue Rätselbild

Welche Figur wurde hier vor einiger Zeit in der Innenstadt aufgebaut? Welche Erinnerungen verbinden Sie damit oder mit der Umgebung? Senden Sie uns Ihre Antworten bis Donnerstag, 8. Oktober, mit dem Vermerk „Historisches Foto“ an Solinger Tageblatt, Redaktion, Mummstraße 9, 42651 Solingen oder per E-Mail an die Redaktion. Foto: ST-Archiv

redaktion@solinger-tageblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Corona: Landesweit höchster Wert - 7-Tage-Inzidenz weiter über 50
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Vollsperrung in der City wird aufgehoben
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
Solingerin Ricarda will bei Pro-7-Show 25.000 Euro gewinnen
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein
23-Jähriger schlägt auf Kontrolleurin ein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare