Wir in Solingen

Weiterhin große Hilfsbereitschaft in Solingen

Waffeln gebacken
1 von 9
Kinder der Klasse 3a der Grundschule Südstraße haben in der Ohligser Fußgängerzone Waffeln gebacken und gegen eine Spende abgegeben. 1700 Euro sind bei der Aktion zusammengekommen. 1200 Euro gehen an den Verein Solingen hilft, der dafür Medikamente in die Ukraine liefert. 500 Euro sind für die Kirchengemeinde St. Sebastian bestimmt. Dort werden Willkommenstaschen an Geflüchtete verteilt und Schutzengel dazu gegeben. Zur Scheckübergabe durch die Drittklässler kamen (hinten, v. l.) Konrektorin Isabel Oberlies, Schulleiterin Sandra Faulenbach, Ilona Fiedler (Solingen hilft), Sabina Vermeegen (Katholische Kirche St. Sebastian) und Stefanie Bluth (Evangelische Kirche Dorp). -KS-
Kinoticket
2 von 9
„Das aufgeschobene Kinoticket“ heißt eine Aktion von Lumen und Diakonischem Werk des Evangelischen Kirchenkreises Solingen. Kinobesucher können neben eigenen Tickets weitere für je 7,50 Euro erwerben. Diese Karten sind für Besucher bestimmt, die sich einen Kinobesuch nicht so ohne weiteres leisten können. 122 Karten wurden in diesen Tagen nach dem ersten Monat von Kinobetreiber Frank Lichtenberg an Monika Janßen vom Diakonischen Werk übergeben. Die Aktion läuft weiter. -KS-
Kabul
3 von 9
89 zum Teil schwer verletzte Kinder Jungen und Mädchen aus Kabul sind in Düsseldorf gelandet. Unter den Helfern vor Ort auch 15 Mitglieder des DRK aus Solingen. Noch am selben Abend brachten sie zwölf Kinder in sieben verschiedenen Einsatzfahrzeugen in Einrichtungen bis nach Kassel und Cuxhaven. Auch das Medimobil, das sonst in Solingen Bedürftigen mit medizinischer Versorgung hilft, war diese Mal dabei. Der DRK-Kreisverband Solingen unterstützt die Friedensdorf-Hilfe seit 2007. -KS-
Brot
4 von 9
Bundesweit beteiligen sich zwölf Handwerksbäcker mit rund 8000 Broten an der Hilfsaktion Brot-Brücke Ukraine und schicken 22 Paletten Brot in die Kriegsgebiete in der Ukraine. Die Bäckerei Schüren war von Anfang an dabei. Das Büroteam rund um Bäckermeister Roland Schüren (2. v. l.) verpackte 900 Bio-Roggenbrote, so dass drei vollgepackte Paletten die Reise in die Ukraine antreten können. -KS-
Kochen
5 von 9
4225 Weinblätter rollten Schüler des Berufskollegs Kohlstraße für den guten Zweck. Der Hintergrund: Der Club der Köche stellte die Materialien zur Verfügung und ließ 10 Cent je gerolltem Weinblatt der Ukraine Hilfe des befreundeten Köche-Clubs Fulda zukommen. Angestoßen worden war die Idee durch einen Fachlehrer des Berufskollegs. Die Weinblätter durften die Schüler mit nach Hause nehmen. -KS-
wheel
6 von 9
Vertreterinnen des Inner Wheel Clubs Solingen (IWC) übergaben einen 1000-Euro-Scheck an Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes. Die Spende hilft, das Angebot des Kältebusses aufrecht erhalten zu können. Es unterstützt Obdachlose in der Stadt. Die Frauen des Inner Wheel Clubs, unter anderem bekannte durch ihren Bollebäuschen-Verkauf auf Stadtfesten, engagieren sich ehrenamtlich und unterstützen förderungswürdige Projekte. Pandemiebedingt sind dafür dringend erforderliche Einnahmen weggebrochen. solingen.innerwheel.de -KS-
scheck
7 von 9
Einen 5000-Euro-Scheck übergab Alexander Bauer, Inhaber der Alexander-Apotheke, an Apotheker ohne Grenzen. 3250 Euro wurden von Kunden gespendet, den Rest stockte er auf. Das Geld ist für die Ukraine bestimmt – ebenso 1000 Arzneimittel, die bereits verschickt wurden. Bauers Söhne Ben Alexander (l.) und Justus Alexander gaben noch Spielsachen dazu. -KS-
laufen
8 von 9
Die Jungen und Mädchen der Grundschule Wiener Straße haben allen Grund stolz zu sein. Und auch die Organisatoren aus dem Offenen Caritas-Ganztag hätten mit einem derartigen Erfolg niemals gerechnet: 123 Jungen und Mädchen beteiligten sich unter dem Motto „Kinder laufen für Kinder“ am Sponsorenlauf auf dem Sportplatz an der Neuenkamper Straße. Sie liefen Runde um Runde, so dass am Ende satte 5775,50 Euro zusammengekommen sind. Das Geld ist für die Ukraine-Hilfe des Caritasverbandes Wuppertal/Solingen bestimmt und soll insbesondere geflüchteten Kindern zugutekommen. -KS-
markt
9 von 9
Glückliche Gesichter gab es beim Freizeitmarkt Gongoll: Als eine Art Abschiedsgeschenk erhielten 20 Vereine, Kindergärten und Schulen aus Solingen und den Nachbarstädten Haan und Hilden einen Einkaufswagen vollgepackt mit Tombola-Preisen. Das Gongoll-Team sagte damit Danke und Tschüss nach fast 30 Jahren in der Klingenstadt. „Die letzten vier Wochen waren die aufregendsten, emotionalsten und anstrengendsten Wochen in dieser Zeit“, sagte Thomas Gongoll, der Inhaber des Marktes. -KS-

Der Krieg in der Ukraine löst weiterhin große Hilfsbereitschaft in unserer Stadt aus.

Und auch in anderen Situationen helfen Solinger, wo es nur geht. Wenn Sie etwas Bemerkenswertes erlebt und es mit dem Fotoapparat festgehalten haben, schicken Sie uns die Aufnahme doch bitte für unsere – in loser Folge erscheinende – Seite „Wir in Solingen“. Wir freuen uns auf ihre – mit ein paar Erklärungen versehene – E-Mail. Wichtig: Vergessen Sie nicht, uns den Namen des Fotografen mitzuteilen. Und: Alle Personen auf dem Foto müssen mit einer Veröffentlichung einverstanden sein. Vielen Dank – und bis bald auf dieser Seite!

Krieg in der Ukraine - So können Sie jetzt helfen

Rubriklistenbild: © Michael Strahlen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mögliches Unwetter: Wetterdienst warnt vor Hagel bis 5 Zentimeter
Mögliches Unwetter: Wetterdienst warnt vor Hagel bis 5 Zentimeter
Mögliches Unwetter: Wetterdienst warnt vor Hagel bis 5 Zentimeter
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet heute später - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet heute später - So bereiten sich alle vor
Unwetterwarnung: Dürpelfest startet heute später - So bereiten sich alle vor
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Solingerin prallt gegen Lieferwagen
Schloss Burg feiert am Wochenende Weihnachten - Der Auftakt am Freitag fällt aus
Schloss Burg feiert am Wochenende Weihnachten - Der Auftakt am Freitag fällt aus
Schloss Burg feiert am Wochenende Weihnachten - Der Auftakt am Freitag fällt aus