Initiativkreis

Waldemar Gluch folgt auf die „Ära Höttges“

Waldemar Gluch ist neuer Vorsitzender des Initiativkreises.
+
Waldemar Gluch ist neuer Vorsitzender des Initiativkreises.

Hauptversammlung des Initiativkreises Solingen.

Von Timo Lemmer

Solingen. Der Initiativkreis Solingen hat seinen langjährigen Vorsitzenden Jan Höttges verabschiedet: Der 56-Jährige, der als Mitglied an Bord bleibt, hatte seinen Abschied unlängst in einem großen ST-Interview erklärt und begründet. „Es ist gut und sinnvoll, mal neue Gesichter ans Ruder zu lassen“, sagte Höttges jetzt bei der digital veranstalteten Hauptversammlung und unterbreitete mit Waldemar Gluch einen Vorschlag für seine Nachfolge. Die Mitglieder nahmen an und wählten den 60-Jährigen. Derweil sucht der Initiativkreis als Vereinigung der Stadtteil-Werbegemeinschaften nach seinem Weg nach der „Ära Höttges“, wie Unternehmer Henner Pasch (Fourtexx) die vergangenen Jahre nannte. Zum einen personell: Pasch plädierte allgemein dafür, die Last auf mehrere Schultern zu verteilen. Der 40-Jährige möchte sich stärker selbst einbringen und im erweiterten Vorstand mitwirken.

Jan Höttges schied nach 17 Jahren aus dem Amt aus.

Zum anderen ideell: Die inhaltliche Ausrichtung, die Stadt attraktiv zu gestalten und ihre Anziehungskraft in allen Bereichen zu erhöhen, ist zwar als Ziel in der Satzung ausgegeben. „Wir sollten diese Umbruchchance jetzt nutzen“, gab Brigitte Kiekenap zu bedenken: 17 Jahre Höttges seien „die bequeme Wolldecke“ gewesen, nun bestehe die Möglichkeit, „dass wir uns neu über unsere Ausrichtung und Inhalte klarwerden“. Kiekenap plädierte für die Ohligser Werbegemeinschaft als Einzige dafür, die Wahl des neuen Vorsitzenden um sechs Wochen aufzuschieben, um noch einmal eine ausführliche Diskussion über die Ziele des Initiativkreises zu ermöglichen. Dem folgten die anderen Mitglieder nicht.

Gewählt wurde Gluch einstimmig bei zwei Enthaltungen. Der neue Vorsitzende will Anfang des neuen Jahres alle Stadtteil-Gemeinschaften besuchen und sich dort vorstellen. Ihm gehe es darum, klar zu hören, was die einzelnen Mitglieder vom Initiativkreis und dessen Vorsitzenden erwarten: „Da möchte ich viel Input haben.“

Der 60-Jährige ist Vorsitzender der CDU-Mittelstandsvereinigung, seit 25 Jahren selbstständig und engagiert sich schon seit vielen Jahren in den Werbegemeinschaften der Innenstadt: als Gründer des Neumarkt e. V. und später als Vorsitzender der Werbegemeinschaft WIR. Er will der Vorsitzende aller Mitglieder sein. Gluch sammelt jetzt schriftlich Ideen. „Wir haben mit dem Initiativkreis eine Institution, in der viele Beteiligte zum Wohle der gesamten Stadt beitragen wollen. Darum beneiden uns viele Städte. Wir gehen jetzt mal in uns, um einen zukunftsfähigen Kurs zu finden, denn die Welt um uns herum verändert sich stetig.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Viele Freizeitanlagen in Solingen bleiben geschlossen
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Corona: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter - Zweithöchster Wert im Bund
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Explosion in Leverkusen: Drei Mitarbeiter werden noch vermisst - Entwarnung für Solingen
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2
Verordnung: Es gilt für Solingen wieder die Inzidenzstufe 2

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare