Bezirksvertretung

Wald: Solingen öffnet Einbahnstraßen für Radfahrer

Zwischen Kant- und Becher Straße gibt es auf der Röntgenstraße bereits einen Radfahrstreifen. Dieser soll in Richtung Bebelallee verlängert werden.Foto:Christian Beier
+
Zwischen Kant- und Becher Straße gibt es auf der Röntgenstraße bereits einen Radfahrstreifen. Dieser soll in Richtung Bebelallee verlängert werden.

Baverter Straße erhält einen Zebrastreifen

Solingen. Mit guten Nachrichten für Radfahrer und Fußgänger endete die Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Wald am Montagabend. Während zwei Einbahnstraßen des Stadtteils entgegen der Fahrtrichtung für den Radverkehr geöffnet werden, entsteht an anderer Stelle ein Zebrastreifen.

Röntgenstraße: Unter anderem ein Gospelchor, der in der Nähe probt, hatte sich dafür eingesetzt, die Regeln für Radfahrer auf der Röntgenstraße zu lockern. Die ist derzeit auf einem Abschnitt von rund 300 Metern nur aus Richtung Bebelallee befahrbar. Der Plan der Verwaltung sieht vor, in der entgegengesetzten Fahrtrichtung einen Radfahrstreifen einzurichten. Die Maßnahme legalisiere die „häufig beobachtete, illegale Nutzung der Röntgenstraße in Gegenrichtung durch Radfahrer“. Von der Entscheidung profitieren laut Einschätzung der Verwaltung insbesondere Schüler des Humboldtgymnasiums, die in Richtung Aufderhöhe fahren.

Mit Blick auf diesen Aspekt äußerte Michael Klaas Bedenken. „Mir bereitet die Vorstellung Bauchschmerzen, dass die Schüler dort mit hohem Tempo in Richtung der stark befahrenen Bebelallee unterwegs sind“, sagte der CDU-Bezirksvertreter. Carsten Knoch, Abteilungsleiter Mobilität und generelle Planung im Rathaus, erklärte, man habe die Pläne mit Polizei und Ordnungsamt besprochen – ohne Einwände. Auch fallen Knoch zufolge keine Parkplätze weg, da der Radfahrstreifen auf einer heutigen Sperrfläche entstehen soll: „Wir sehen keine Probleme. Die Straße ist in diesem Bereich durchgehend breit genug.“

Die BV-Mitglieder sprachen sich mehrheitlich für die vorgestellte Lösung aus. Wann die Umsetzung erfolgt, ist noch nicht klar. Zunächst müssen die Mittel für die Beschilderung und Fahrbahnmarkierung freigegeben werden.

Gottlieb-Heinrich-Straße: Auch stimmte die BV dafür, die Gottlieb-Heinrich-Straße entgegen der Fahrtrichtung für Radler zu öffnen. Weil die Einbahnstraße in einer Tempo-30-Zone liegt, braucht es keinen separaten Radfahrstreifen. Die Entscheidung macht allerdings notwendig, die Anforderungsschleife und Haltlinie für die Ampel auf der Altenhofer Straße zu versetzen. Die Kosten für das gesamte Projekt kalkuliert die Stadt mit rund 2700 Euro.

Baverter Straße: Voraussichtlich im Herbst erhält Solingen einen neuen Zebrastreifen. Er soll im Bereich der Sportanlage Bavert entstehen. Bereits im März 2019 hatten SPD, CDU und FDP das Thema mit einem gemeinsamen Antrag auf die Agenda gesetzt. Anlass war seinerzeit ein Unfall mit einem Fußgänger, der sich im Dezember 2018 auf der Baverter Straße ereignet hatte.

„Wir haben die Situation genau geprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass ein Zebrastreifen an dieser Stelle funktioniert“, erklärte Carsten Knoch. Für den Bau spricht laut Angaben der Verwaltung, dass rund um den Sportplatz viele Kinder unterwegs sind, die Bushaltestelle gegenüber dem Sportplatz und das Fehlen einer gesicherten Querungsmöglichkeit. Für die Umsetzung sind etwa 50 000 Euro veranschlagt. Unter anderem müssen die Beleuchtung angepasst und der Bordstein etwas vorgezogen werden. Dadurch entfallen im Bereich des Überwegs zwei bis drei Parkplätze.

Erst gerade war ein Pop-Up-Radweg an der Straße Schwarze Pfähle entstanden.

Sprechstunde

Einstimmig nahmen die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) Wald einen gemeinsamen Antrag von SPD und Grünen an. Zu Beginn jeder Sitzung des Gremiums gibt es zukünftig eine Einwohnersprechstunde. Maximal eine halbe Stunde haben Walder jeweils Zeit, Anliegen vorzutragen, die den Stadtteil betreffen. In den übrigen Bezirksvertretungen gibt es ähnliche Bestrebungen, zum Teil wird ein solches Konzept bereits umgesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare