Nach coronabedingter Pause

Vogel- und Tierpark feiert wieder ein Familienfest

Waldziegenbock Kevin genügt sich nicht mit kleinen Kostproben. Er möchte direkt die ganze Tüte haben, als Besucher Gerrit Molitor ihn füttert.
+
Waldziegenbock Kevin genügt sich nicht mit kleinen Kostproben. Er möchte direkt die ganze Tüte haben, als Besucher Gerrit Molitor ihn füttert.

An Pfingsten freuen sich die Besucher vor allem über tierischen Nachwuchs. 2022 stehen viele Veränderungen im Park an. Auch morgen wird noch gefeiert.

Das Vogelpark-Team hatte Spaß, auch wenn Pfingstsonntag das Wetter nicht das Beste war.

Von Ann-Christin Stosberg

Solingen. Die kleine Cheyenne schaut konzentriert auf das Schlupfloch im Gehege der Steinkäuze. „Es kommt bestimmt gleich ein Babykauz raus“, sagt sie hoffnungsvoll. Mit ihrer Familie ist die 6-Jährige unterwegs beim Familienfest zu Pfingsten im Solinger Tier- und Vogelpark. Der Nachwuchs der Steinkäuze ist eines der Highlights in diesem Frühjahr. Noch sind die Käuze aber etwas schüchtern und waren nur ein paar Mal draußen an der frischen Luft. „Wir sind froh, so konnten wir mal ein bisschen sauber machen drinnen – die Steinkäuze sind nämlich ganz schön unordentlich“, sagt die leitende Tierpflegerin Janett Heinrich. Sie und ihr Team freuen sich, nach den Beschränkungen während der Corona-Pandemie wieder Feste geben zu können.

„Wir sind ganz aufgeregt, aber haben das Feiern nicht verlernt“, sagt sie. Vieles beim Fest ist wie in den Jahren vor der Pandemie – einiges ist auch neu: Eine Schmiedin der Schmiedekunst Patrick Voijtech gibt Einblicke in ihre Arbeit. Die Kinder dürfen aber auch selbst aktiv werden. Mit Schutzbrille, Lederschürze und Handschuhen ausgestattet bearbeiten sie das heiße Eisen mit einem kleinen Hammer. „Das macht Spaß, ist aber auch anstrengend“, sagt Luis (5). Er hämmert freudestrahlend auf das Eisen ein, während Mutter Anna Hagemann mit dem Handy filmt. Die Haanerin ist mit ihren beiden Kindern und Oma Bettina zum Fest gekommen. „Der Vogelpark stand auf der Ausflugsliste ganz oben. Jetzt haben wir ein 9-Euro-Ticket und die Gelegenheit sofort ergriffen“, sagt Anna Hagemann und kann sofort das nächste Video von Luis machen. Er dreht ein paar Runden auf einer gelb-grünen Western-Eisenbahn, bevor es zum Entenangeln geht.

Für das Programm arbeitet der Vogelpark mit befreundeten Vereinen und Institutionen zusammen. Snacks und eine Popcornmaschine hält der Verein Foodsaving bereit. Auch die Waldschule hat einen Stand auf dem Festgelände und präsentiert viel Wissenswertes zum Thema Wald. Beliebt ist die traditionelle Tombola des Vogelpark-Teams. „Der Erlös geht zu 100 Prozent in Reparatur- und Restaurationsarbeiten hier im Park“, sagt Janett Heinrich.

Viele Bauarbeiten stehen an

Die Liste der fälligen Bauarbeiten im Park ist lang, ebenso wie die der Herausforderungen. Probleme gibt es zum Beispiel bei der Lieferung von Material. Das Mäusehaus wird renoviert, außerdem muss ein neues Kühlhaus her.

Auch bei den tierischen Bewohnern tut sich in diesem Jahr einiges: neben den Steinkäuzen freuen sich auch die Schildraben über Nachwuchs. „Die müssten eigentlich jeden Tag das Nest verlassen. So faul wie die sind, sind das sicher alles Männchen“, meint Janett Heinrich. Ein Känguru trägt ein Baby im Beutel und im Juli wird wieder ein weißes Känguru in den Park ziehen, diesmal ein Mädchen. „Dafür verlässt uns ein anderes Jungtier“, erklärt Janett Heinrich. Außerdem steht der Park in Kontakt mit der Tierschutzorganisation AAP in den Niederlanden, denn es sollen wieder Affen einziehen.

Das Tierpark-Team hofft, dass viele Familien und Besucher die Veränderungen im Laufe des Jahres entdecken. Das nächste Fest soll an Halloween stattfinden. „Ein bisschen Feiern müssen wir, immerhin werden wir dieses Jahr 95 Jahre alt“, sagt Janett Heinrich. Die Planungen für das 100. Jubiläum des Parks sollen auch bald starten.

Vogel- und Tierpark: Öffnungszeiten und Preise

Öffnungszeiten (bis November): Montag bis Sonntag 9.00-18.00 Uhr

Eintritt: Erwachsene (ab 16 Jahre): 6,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro; Kinder (3-15 Jahre): 3,00 Euro; Kinder unter 3 Jahren und Geburtstagskinder: Eintritt frei; Hund: 0,50 Euro

Mehr Infos: http://wordpress.solinger-vogelpark.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Ehepaar Schultz übernimmt Kantine im Finanzamt
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Cobra will sich der Jugend stärker öffnen
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Festival „Pow Wow You“ ist Startrampe für Karrieren
Digitalisierung: Solingen erfindet sich neu
Digitalisierung: Solingen erfindet sich neu
Digitalisierung: Solingen erfindet sich neu

Kommentare