Kein Stau

Verkehr läuft trotz gesperrter Peter-Knecht-Straße reibungslos

So kann die Baustelle umfahren werden.
+
So kann die Baustelle umfahren werden.

Polizei sieht die Situation in der Innenstadt entspannt.

Das große Stauszenario blieb den Solinger Autofahrern gestern glücklicherweise erspart. „Der Verkehr läuft bislang relativ fließend“, bilanzierte Polizeisprecher Stefan Weiand gestern Nachmittag, nachdem die Stadt wegen der laufenden Arbeiten am Neubau der Stadt-Sparkasse Solingen die Peter-Knecht-Straße erneut gesperrt hatte. Auch zu Unfällen sei es in dem Bereich nicht gekommen. Die wichtige Verbindung zwischen Neumarkt und Kölner Straße bleibt nach Angaben der Stadt-Sparkasse voraussichtlich mindestens bis Ende November gesperrt.

Dies dürfte bei vielen Solingern unangenehme Erinnerungen an den Zustand Ende Mai dieses Jahres wecken, als neben der Peter-Knecht-Straße zeitweise auch die Kirschbaumer Straße gesperrt war. Dies hatte zu langen Staus zwischen Innenstadt und Weyersberg geführt und bei Verkehrsteilnehmern für reichlich Ärger gesorgt.

Immerhin eine gute Nachricht nun: Die Arbeiten an der Kirschbaumer Straße konnten inzwischen abgeschlossen werden, so dass diese seit Freitag wieder freigegeben ist. Für eine Entspannung der Verkehrssituation in der City spielte diese zeitliche Planung sicherlich eine wesentliche Rolle.

Baumaßnahmen sollten sich zeitlich nicht überschneiden

Die Technischen Betriebe hatten die beiden Maßnahmen im Gespräch mit weiteren Akteuren aufwendig so geplant, dass sie sich zeitlich nicht überschneiden – wohl auch eine Lehre aus der Situation im Frühjahr.

Da die Peter-Knecht-Straße – bedingt durch die Baustelle – zurzeit von Lastwagen blockiert wird, ist aufgrund von deren Fahrzeugbreite auch eine einspurige Lösung nicht möglich, hieß es zuletzt.

Für die Sperrung der Peter-Knecht-Straße ist eine Umleitung eingerichtet. Wer aus Fahrtrichtung Mummstraße, Bergstraße oder Am Neumarkt kommt, wird über die Heine- und Friedrichstraße zur Kölner Straße umgeleitet. Anlieger können von der Kölner Straße aus bis zur Sperrung einfahren, Fußgänger können passieren. Die Max-Leven-Gasse ist zudem von der Straße Am Neumarkt in Richtung Kölner Straße als Einbahnstraße befahrbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
Diebin lässt sich im Supermarkt einschließen
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022
E-Scooter: Solingen erhebt Gebühren ab 2022
Clanstreitigkeiten als Auslöser? - Massiver Polizeieinsatz am Samstagabend in Ohligs
Clanstreitigkeiten als Auslöser? - Massiver Polizeieinsatz am Samstagabend in Ohligs
Clanstreitigkeiten als Auslöser? - Massiver Polizeieinsatz am Samstagabend in Ohligs
Corona: Inzidenzwert steigt in Solingen auf 68,5
Corona: Inzidenzwert steigt in Solingen auf 68,5
Corona: Inzidenzwert steigt in Solingen auf 68,5

Kommentare