Verkauf wurde bereits 2017 beschlossen

Verkauf der Kirchengebäude Fuhr und Weyer stockt

Verkauft werden soll auch das Gemeindezentrum Weyer an der Sternstraße. Das Gemeindehaus wurde 1961, der Turm 1962 eingeweiht.
+
Verkauft werden soll unter anderem das Gemeindezentrum Weyer an der Sternstraße. Das Gemeindehaus wurde 1961, der Turm 1962 eingeweiht.

Die Immobilien in Wald sollen seit Jahren vermarktet werden. Die Gemeinde sucht einen Käufer mit überzeugendem Konzept.

Von Andreas Tews

Solingen. Auf dem aktuellen Immobilienmarkt sei es nicht einfach, Häuser oder Grundstücke zu verkaufen, berichtet Pfarrer Bernd Reinzhagen auf Anfrage. Darum sei die Evangelische Kirchengemeinde Wald bei der Veräußerung der Kirchengebäude Fuhr und Weyer noch nicht entscheidend vorangekommen. Es bleibe aber dabei, dass die Gemeinde einen Käufer mit überzeugendem Konzept suche.

Den Verkauf der beiden Gebäude hatte das Presbyterium der Gemeinde bereits im Jahr 2017 beschlossen. Begründet wurde dies mit sinkenden Einnahmen. Mit der Trennung von den Immobilien will man laufende Kosten senken. Die beiden Häuser wurden inzwischen bei entsprechenden Gottesdiensten als Kirchen offiziell entwidmet. Im Zuge dieser Entwicklung werden die verbleibenden Standorte der Kirche im Walder Ortskern und in Mangenberg aufgewertet. Die Gemeinde will ihre Angebote möglichst erhalten und an der Zahl ihrer Mitarbeiter festhalten.

Gesucht wird eine soziale Folgenutzung

Zu den ehemaligen Gemeindezentren Weyer an der Sternstraße und Fuhr erklärt Reinzhagen: „Wir sind noch in der Vermarktung.“ In diesem Zusammenhang gebe es keine neue Entwicklung. Gerade bei Immobilien dieser Größe sei es angesichts der wirtschaftlichen Situation derzeit schwierig, Käufer oder Investoren zu finden. Der Pfarrer versichert aber, dass sich an der grundsätzlichen Ausrichtung bei der Käufersuche nichts geändert habe. Reinzhagen: „Wir werden nicht automatisch an die Meistbietenden veräußern, sondern an die mit dem besten Konzept.“ Als künftige Nutzung wünscht sich die Gemeinde gemeinnützige Zwecke. Gesucht werden Käufer, die in soziale Einrichtungen investieren wollen. Dies sei auch mit Neubauten möglich. Reinzhagen:

„Das ist nicht zwingend an den Erhalt der Gebäude gebunden.“ Bis ein Verkauf in trockenen Tüchern sei, bemühe sich die Gemeinde, darum „sinnvolle Zwischennutzungen“ zu erreichen, berichtet Reinzhagen weiter.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Rund 200 Menschen ziehen durch Solingen
Rund 200 Menschen ziehen durch Solingen
Rund 200 Menschen ziehen durch Solingen
Polizei stoppt angetrunkenen Solinger
Polizei stoppt angetrunkenen Solinger
Polizei stoppt angetrunkenen Solinger
Karnevalisten feiern ausgelassen im Stadtsaal
Karnevalisten feiern ausgelassen im Stadtsaal
Karnevalisten feiern ausgelassen im Stadtsaal
Hotel am Hauptbahnhof: Termin für Baustart bleibt offen
Hotel am Hauptbahnhof: Termin für Baustart bleibt offen
Hotel am Hauptbahnhof: Termin für Baustart bleibt offen

Kommentare