Schockanruf

Trickbetrug: Solinger übergibt hohen Bargeldbetrag

Polizei
+
Die Polizei warnt vor Betrügern.

Die Polizei sucht Zeugen. Die Betrüger gaben sich als Polizisten und Gerichtsmitarbeiter aus.

Solingen. Am Donnerstag ist ein 88-jähriger Solinger Opfer eines Trickbetrugs geworden. Der 88-Jährige wurde gegen 16.10 Uhr von einem Betrüger angerufen, der sich als Polizist ausgab und dem Opfer glaubhaft vermittelte, dass seine Stieftochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe und festgenommen worden sei.

Der bislang unbekannte Täter schilderte, dass bei dem Verkehrsunfall eine Person schwer und eine weitere Person tödlich verletzt worden sei. Er forderte den 88-jährigen Solinger dazu auf, eine Kaution für die Freilassung seiner Stieftochter zu zahlen.

Die Übergabe des geforderten Bargelds erfolgte laut Polizei gegen 18.10 Uhr an der Einmündung Kanalstraße/Brühler Straße. Ein unbekannter Mann stellte sich dem Opfer als Gerichtsmitarbeiter vor, nahm die Tasche mit dem Bargeld entgegen und ging dann in Richtung Innenstadt davon.

Der Mann war etwa 1,80 Meter groß, circa 40 Jahre alt, hatte eine überdurchschnittlich dicke Statur, trug dunkle kurze Haare und war unrasiert.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem oder den Tätern geben können, oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich telefonisch unter der Rufnummer 0202-284-0 zu melden.

Mit älteren Menschen über die Methoden der Trickbetrüger sprechen

Das Polizeipräsidium Wuppertal bittet Angehörige oder nahstehende Personen mit älteren Menschen über die verschiedenen Methoden der Trickbetrüger zu sprechen. Angerufene sollten stets misstrauisch sein, wenn sie telefonisch um Geld gebeten werden. Geld oder Wertsachen sollten niemals an unbekannte Personen übergeben werden. Bei verdächtigen Anrufen soll die Polizei unter 110 informiert werden. red

Erst kürzlich wurde ein 68-jähriger Solinger Opfer eines Trickbetrugs.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
Nachhaltigkeit: Solingen ist Vorreiter
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
120 Helfer sammeln eine Tonne Müll in der Ohligser Heide
Was wissen Sie über die Geschichte des Gebäudes?
Was wissen Sie über die Geschichte des Gebäudes?
Was wissen Sie über die Geschichte des Gebäudes?

Kommentare