Vereinsauflösung

„Tischlein deck dich“ übergibt die Arbeit

Bis zur Auflösung des Vereins waren alle Vorstandsmitglieder, die Vorsitzende Ulla Feldhaus (l.) und ihre Stellvertreterin Hanne Reinefeld, für das Wohl der Kinder aktiv. Archivfoto: Ulli Preuss
+
Bis zur Auflösung des Vereins waren alle Vorstandsmitglieder, die Vorsitzende Ulla Feldhaus (l.) und ihre Stellvertreterin Hanne Reinefeld, für das Wohl der Kinder aktiv. Archivfoto: Ulli Preuss

Die Gerd-Kaimer-Stiftung ist nun verantwortlich, dass Grundschul- und Förderkinder am täglichen Schulmittagessen teilnehmen können

Solingen. Der Verein „Tischlein deck dich“ wurde am Freitag von der Jahreshauptversammlung im Zentrum Frieden aufgelöst. Das Vereinsvermögen wird mit diesem Beschluss satzungsgemäß der Gerd-Kaimer-Bürgerstiftung übertragen, verbunden mit der Aufgabe, weiterhin Solinger Grundschul- und Förderkindern die Teilnahme am täglichen Schulmittagessen zu ermöglichen.

„Auch die Gerd-Kaimer-Stiftung wird auf Spendengelder angewiesen sein“, sagt Ulla Feldhaus, die ehemalige Vorsitzende des Vereins. „Deswegen bitten wir alle, denen die Unterstützung der Kinder wichtig ist, das Geld an die Bürgerstiftung zu überweisen.“ Ansprechpartner bei der Solinger Stadtverwaltung ist Gerd Schulz.

Vorstandsmitglieder blicken mit einem lachenden und weinenden Auge auf die Zeit zurück

2006 wurde der Verein in Solingen gegründet. „Seitdem haben wir uns unermüdlich dafür eingesetzt, dass die Kinder, die es sich nicht leisten konnten, eine warme Mahlzeit in der Schule bekommen“, sagt Ulla Feldhaus. „Wir haben Schulfeste besucht und dort für uns geworben, wir haben am Zöppkesmarkt teilgenommen, beim Leben-braucht-Vielfalt-Fest, beim VW- und Bullitreff des TÜV in Aufderhöhe“, sagt Hanne Reinefeld, stellvertretende Vorsitzende. „Und wir haben einmal im Jahr eine Benefizveranstaltung organisiert, die gleichzeitig ein Dank an unsere Förderer, Spender und Mitglieder war.“

Die Pandemie hat diese Aktivitäten für alle lahmgelegt. Die bis Freitag verbliebenen Vorstandsmitglieder blicken mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf die Zeit zurück. „Das Lachende, weil wir in 14 Jahren vielen Solinger Kindern die Teilnahme am Schulmittagessen ermöglichen konnten. Das weinende Auge: Nach dem plötzlichen Tod unseres Kassierers Ralf Zinsenheim und durch die dauerhafte Erkrankung von einigen Vorstandsmitgliedern haben wir uns entschlossen, die Aufgabe an die Gerd-Kaimer-Bürgerstiftung zu übergeben“, sagt Ulla Feldhaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Inzidenz über 50: Diese Corona-Regeln gelten in Solingen ab Montag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Heinz Schwandt feiert heute seinen 106. Geburtstag
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Corona: Inzidenzstufe 3 ab Montag - Weiter höchster Wert im Bund
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?
Welche Veranstaltung suchen wir? An welche Feste in Solingen denken Sie gerne zurück?

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare