Verkehrssicherheit

Tempo 30 an Schulen bleibt auch in den Ferien

In Leichlingen können unter anderem an der Witzheldener Grundschule die Tempo-30-Schilder eingeklappt werden.
+
In Leichlingen können unter anderem an der Witzheldener Grundschule die Tempo-30-Schilder eingeklappt werden.

In anderen Städten werden Schilder in der unterrichtsfreien Zeit eingeklappt – nicht in Solingen.

Von Andreas Tews

Solingen. In Witzhelden gehört es mittlerweile zum gewohnten Bild: In den Ferien werden vor Schulen die Tempo-30-Verkehrsschilder eingeklappt. Die Autos dürfen dann also schneller fahren. Ob dies nicht auch in Solingen möglich ist, fragte eine Leserin am ST-Telefon. Doch die Stadtverwaltung macht in dieser Sache wenig Hoffnung. In Solingen sei dies nicht geplant, erklärte Rathaussprecher Daniel Hadrys auf ST-Anfrage.

Dabei habe man in Witzhelden – nicht weit von der Solinger Stadtgrenze entfernt – gute Erfahrungen damit gemacht, erklärt die Leserin. Sie wirft die Frage auf, welchen Sinn Tempo 30 habe, wenn keine Kinder zum Unterricht müssten.

Neue Tempo-30-Abschnitte auf der Schützenstraße

Das in Leichlingen praktizierte Verfahren lasse sich in Solingen aber nicht umsetzen, erklärt Hadrys, weil die Schullandschaften von ihrer Größe her nicht vergleichbar seien. Neben den vielen Schulen, die über das Solinger Stadtgebiet verteilt seien, müssten auch die Tempo-30-Strecken vor Kindergärten einbezogen werden. Denn auch die seien während der Ferien geschlossen. Vor allem wäre aber der Aufwand zu groß. Viele Schulen hätten keinen eigenen Hausmeister mehr. Weder der Hausmeisterservice der Stadt noch die zuständigen Stellen der Technischen Betriebe könnten das Ein- und Ausklappen personell stemmen. Zudem müsste dies sorgfältig protokolliert werden, um festzuhalten, wann welches Tempolimit galt. Auch sehe man im Rathaus die Gefahr, dass Unbefugte die Schilder aus Spaß auf- oder zuklappen.

Nicht zuletzt verweist der Rathaussprecher auf die Verkehrssicherheit. Hadrys: „Es besteht durchaus die Gefahr, dass zum Beispiel nach den Schulferien und somit nach dem Aufklappen der Klappschilder die dann wieder geltende Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern nicht wahrgenommen wird.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
A3 und A46: Ab heute Abend nur je eine Spur frei
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Christoph-Kramer-Tribüne: Weltmeister will in Solingen einsteigen
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
Bergische Großstädte gemeinsam auf der Expo
150 Zuschauer lachen über die Fußballmutter
150 Zuschauer lachen über die Fußballmutter
150 Zuschauer lachen über die Fußballmutter

Kommentare