Schulen informieren Viertklässler digital

Tage der offenen Tür für Wechsel auf weiterführende Schule finden nicht statt

Viele weiterführenden Schulen, wie hier das Humboldtgymnasium, haben kindgerechte Präsentationen für die Schüler und Informationen für die Eltern der Viertklässler zusammengestellt. Foto: Christian Beier
+
Viele weiterführenden Schulen, wie hier das Humboldtgymnasium, haben kindgerechte Präsentationen für die Schüler und Informationen für die Eltern der Viertklässler zusammengestellt.

Die Samstagvormittage im November und Dezember verbringen Eltern von Viertklässlern sonst damit, sich bei den Tagen der offenen Tür in den weiterführenden Schulen über die unterschiedlichen Angebote zu informieren.

Von Simone Theyßen-Speich

Solingen. Das ist in diesem Jahr coronabedingt nicht möglich. Die vier Gymnasien, vier Gesamtschulen, drei Realschulen und die Sekundarschule haben deshalb in diesem Jahr andere Wege gewählt, die Eltern und die zukünftigen Fünftklässler zu informieren.

„Info-Veranstaltungen für die Eltern fanden in diesem Jahr digital statt“, erklärt Peter Wirtz, Leiter der Friedrich-Albert-Lange-Schule. An der Walder Gesamtschule hat man zudem auf der Homepage über die pädagogischen Bausteine informiert. Zudem konnten sich Eltern einen Mitschnitt einer Live-Veranstaltung mit der Schulleitung anschauen. „Wir hatten etwa 150 Klicks“, so Wirtz. Bei analogen Veranstaltungen gebe es natürlich mehr Nachfragen, „aber wir denken, dass die Familien schon gut über die Grundschulen informiert wurden“.

Auch am Humboldtgymnasium hat man auf digitale Formate gesetzt. Unter dem Motto „Wir sind Humboldt“ werden Angebote der Schule, Arbeitsgemeinschaften und Musikensembles der Schule kindgerecht präsentiert. Ein Film ersetzt den Rundgang durch die Schule. Dabei erzählen die Schüler selbst, welche Angebote es gibt – von der Klima-AG bis zum Sinfonieorchester.

Nach einem digitalen Tag der offenen Tür hat man am Gymnasium Schwertstraße auf der Homepage eine digitale Plattform erstellt, auf der Schulleiter Ulrich Nachtkamp und seine Kollegen die Schwerpunkte der Schule vorstellen – vom bilingualen Unterricht über die Entdeckerklassen bis zur Europaschule.

Auch die Theodor-Heuss-Realschule informierte die Eltern über die Homepage. „Zudem hatten wir angeboten, persönliche Beratungstermine nachmittags und am Samstag wahrzunehmen, das wurde gut angenommen“, so Schulleiter Joachim Blümer, der die weiterführenden Schulen jetzt im Schulleiter-Sprecherrat vertritt. In dem Gremium wolle man jetzt auch beraten, wie die Schulanmeldung im Februar in Coronazeiten ablaufen kann.

Auch die 20 Solinger Grundschulen haben die Eltern der Viertklässler gut auf den anstehenden Schulwechsel vorbereitet. „Wir konnten unsere Infoabende, bei denen wir üblicherweise über die Sekundarstufe I informieren, natürlich auch nicht in der herkömmlichen Form durchführen“, erklärt Petra Ehrenfeld, Leiterin der Grundschule Meigen und eine von zwei Grundschul-Sprecherinnen.

Die Schulen haben stattdessen Präsentationen mit entsprechenden Erläuterungen auf ihre Homepages gestellt. „Natürlich gibt es auch immer die Möglichkeit, individuell am Telefon noch einmal nachzufragen“, so Ehrenfeld. Aber dieses Angebot sei in Meigen kaum genutzt worden. „Wir gehen davon aus, dass die Eltern ausreichend informiert sind. Denn auch bei den Elternsprechtagen die analog oder telefonisch stattgefunden haben, wurde jede Familie individuell über die richtige Schulform für ihr Kind beraten. „Natürlich geben wir keine konkreten Empfehlungen zu einzelnen Schulen, haben dafür aber auf die Internet-Auftritte der Schulen hingewiesen. Aber natürlich ist es für die Kinder schade, dass sie keine echten Blick in ihre neue Schule werfen konnten. Das ist natürlich für die Viertklässler immer spannend“, bedauert die Schulleiterin.

Solingen: Zweitägiges Anmeldeverfahren für weiterführende Schulen

Die Anmeldungen an allen weiterführenden Schulen finden am Dienstag und Mittwoch, 2. und 3. Februar 2021, jeweils von 8.30 bis 12 Uhr und von 14.30 bis 17 Uhr statt. Für die vier Gesamtschulen endet das Anmeldeverfahren nach diesen beiden Tagen. Alle anderen Schulen der Sekundarstufe führen am Donnerstag, 18. Februar 2021, von 8 bis 14 Uhr einen weiteren Anmeldetag durch, insbesondere für die Kinder, die an der Schule ihrer ersten Wahl nicht aufgenommen werden konnten.

Schulwegweiser

Infos: Der digitale Schulwegweiser der Stadt bietet Infos zum Anmeldeverfahren sowie zu den verschiedenen Schulformen. Zudem gibt es Adressen und Kontaktdaten aller Solinger Schulen.

www. solingen.de Stichwort „Schulwegweiser“

Diese Regeln gelten ab Montag für die Schulen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Corona: 7-Tage-Inzidenz nur noch knapp über 50 - Stadt verhandelt
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Katastrophe trifft gesamtes Stadtgebiet - Anwohner hadern weiter mit Schäden
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Nach Unfall mit hohem Sachschaden: Die L 74 ist wieder frei
Stille Helfer des Jahrtausend-Hochwassers
Stille Helfer des Jahrtausend-Hochwassers
Stille Helfer des Jahrtausend-Hochwassers

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare