Theater und Konzerthaus

Symphoniker-Geigerin tritt bei „On Fire!“ als Sängerin auf

Velina Nenchev singt vier Songs bei „On Fire!“. Foto: Yulia Vlasova
+
Velina Nenchev singt vier Songs bei „On Fire!“.

„Swinging Christmas“ am 4. Dezember im Teo Otto Theater – Orchestermusiker sind fast alle geimpft und lassen sich dennoch testen.

Von Melissa Wienzek

Solingen. Die Bergischen Symphoniker halten an ihren geplanten Terminen fest. So auch am beliebten Crossover-Konzert „On Fire!“ am Freitag, 3. Dezember, 20 Uhr, im Theater und Konzerthaus in Solingen und am Samstag, 4. Dezember, 19.30 Uhr, im Teo Otto Theater Remscheid. Wir geben einen Überblick.

Unter welchen Bedingungen proben die Symphoniker derzeit?

Miki Kekenj, musikalischer Leiter von „On Fire!“, erklärt: „Wir sind nahezu durchgeimpft. Daher dürfen wir wieder zusammen an einem Pult spielen.“ Bis zum Platz müsse jeder Musiker seine Maske tragen. Am Platz darf sie abgenommen werden. „Wie im Restaurant.“ Im Orchester gelte 3G. „Sehr viele Kolleginnen und Kollegen lassen sich regelmäßig testen, obwohl sie genesen oder geimpft sind. Die Bereitschaft im Orchester ist sehr hoch, das finde ich sehr schön“, sagt der Konzertmeister. Dies sorge für eine stressfreie Arbeitsatmosphäre.

Schauen die Symphoniker mit bangem Blick auf die Zahlen?

„Natürlich ist das ein Thema, jeder rechnet fast schon damit, dass etwas abgesagt wird“, gibt Miki Kekenj zu. Jeder sei vorsichtig, und das sei auch richtig so. „Aber wir gehen nicht bang zur Arbeit. Wir geben unser Bestes und bereiten uns vor.“

Was erwartet die Gäste bei „Swinging Christmas“?

Große amerikanische Klassiker à la Dean Martin, Frank Sinatra oder Michael Bublé, die man im Ohr hat, wenn man an „Swinging Christmas“ denkt. Dazu gibt es etwas Klassisches, zum Beispiel aus dem „Nussknacker“, aber auch etwas Deutsches. „Hier experimentiere ich nicht. Ich habe lange von diesem Termin geträumt. Manchmal braucht die Seele auch ein bisschen Kitsch“, sagt Kekenj. Wie viele Musiker sind dabei? „Das wird großes Besteck“, sagt der „On Fire!“-Leiter. 40 Symphoniker plus Jazztrio plus Sänger. „Das muss nach was klingen, nach Amerika und Hollywood.“

Wer sind die Gaststars des Abends?

Als Sänger ist der Engländer Nigel Casey dabei, der aus der Musicalszene stammt. Als Sängerin präsentieren die Symphoniker eine Musikerin aus ihren eigenen Reihen: Velina Nenchev. Eigentlich spielt sie Geige im Orchester. „Ich habe irgendwann mal gehört, dass sie singen kann, also haben wir sie bei einem Filmmusikprojekt einmal als Zugabe singen lassen: ,I will always love you‘ von Whitney Houston. Das war wirklich toll.“ Vier Songs wird Velina Nenchev singen.

Welche Regeln gelten in Solingen, welche im Teo Otto Theater?

In Solingen herrscht auf jeden Fall 2G+. In Remscheid auch „Aber bitte informieren Sie sich, welche Eintrittsregeln tagesaktuell gelten“, betont Christian Leschowski, Oboist und Mitorganisator von „On Fire!“. Wer sich dennoch unsicher fühle, könne seine Karte zurückgeben, betont Miki Kekenj. „Denn Wohlfühlen ist das A und O.“

Was kosten die Karten?

Tickets für „On Fire!“ in Solingen gibt es von 19 bis 38 Euro: Tel. (02 12) 20 48 20 oder unter theater-solingen.de

Eine Eintrittskarte für das Konzert in Remscheid kostet 32 Euro: Tel. 16 26 50 oder hier: theaterticket.remscheid.de

So soll die Solinger Kultur digitaler werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Mustang prallt gegen geparkten Lkw
Mustang prallt gegen geparkten Lkw
Mustang prallt gegen geparkten Lkw
Brand im Städtischen Klinikum Solingen
Brand im Städtischen Klinikum Solingen
Brand im Städtischen Klinikum Solingen
Grundschulen in Solingen „kapitulieren“ vor dem Test-System
Grundschulen in Solingen „kapitulieren“ vor dem Test-System
Grundschulen in Solingen „kapitulieren“ vor dem Test-System
Autounfall: Solinger übersieht Treppe
Autounfall: Solinger übersieht Treppe
Autounfall: Solinger übersieht Treppe

Kommentare