Messerbrücke

Strohner Brücke muss Hindernisse nehmen

Am Freitag wurde die neue Wupperquerung nahe dem Tierheim in Glüder offiziell eingeweiht.
+
Am Freitag wurde die neue Wupperquerung nahe dem Tierheim in Glüder offiziell eingeweiht.

Von der Sperrung bis zum Neubau war es ein langer Weg.

Von Philipp Müller

Solingen. Freigegeben ist die Strohner Brücke seit vergangenem Freitag. Aber erst im Frühjahr wird sie komplett fertiggestellt sein. Der Entwurf der Architektin Tanja Groß-Haug war schnell gefunden, aber die Umsetzung bedeutete: Das Projekt musste viele nicht vorhersehbare Hindernisse überwinden.

Rund 2 Millionen Euro wurden nahe dem Tierheim verbaut, um in Strohn wieder die Wupper überqueren zu können. Als 2016 die Brücke gesperrt wurde, war der Aufschrei groß. Zusammen mit dem Tageblatt sammelte der Verschönerungsverein fast 100 000 Euro ein. Sie dienten dem Eigenanteil der Stadt Solingen für die neue Brücke. Doch die Stadt musste immer wieder Geld nachschießen.

Wie wichtig die Brücke im Bewusstsein der Solingerinnen und Solinger ist, machte auch Oberbürgermeister Tim Kurzbach (SPD) bei der Eröffnung deutlich: „Was bin ich oft angesprochen worden, wann die Brücke endlich wieder geöffnet wird.“

Eine Chronik:

1927: Die Strohner Brücke wird gebaut, später umgebaut und durch Versorgungsleitungen ergänzt.

Juli 2016: Die Fußgänger- und Radwanderbrücke wird gesperrt. Sie ist marode und nicht mehr verkehrssicher. Für Reiter und Fahrzeuge war sie schon länger gesperrt.

Oktober 2016: Die Architektin Tanja Groß-Haug hatte vier Entwürfe für eine neue Brücke vorgelegt, die ST-Leser stimmten für die „Messer-Brücke“ ab.

2017: Ein Neubau schafft es nicht auf die Liste der Fördermittel der Bezirksregierung Düsseldorf. Ziel bleibt, 2019 eine neue Brücke errichtet zu haben.

März 2018: Zusammen mit dem Verschönerungsverein startet das Solinger Tageblatt einen Spendenaufruf, um den Eigenanteil der Stadt Solingen für den Wiederaufbau zu sichern.

April 2018: Bei einem „ST vor Ort“ am Tierheim werden die Pläne für eine 870 000 Euro teure und 62,80 Meter lange „Messer-Brücke“ vorgestellt. Weiter wird die Spendentrommel geschlagen. Am Ende erhält die Stadt Solingen aus der Bürgerschaft 97 555 Euro, die im Juni übergeben werden.

Ende 2018: Die Planungen ergeben jetzt Kosten von knapp einer Million Euro für den Neubau. Die Abrissgenehmigung ist erteilt. Im Sommer 2019 soll der Neubau starten.

2019: Es herrscht auf allen Feldern Stillstand. Eine Stele für die Namen der Spender wird geplant.

Juli 2020: Der Abriss der Brücke startet erst jetzt. Das zahlt der Eigentümer, die Stadtwerke Solingen. Der Neubau soll im Frühjahr 2021 stehen.

Februar 2021: Erst jetzt startet die Neubauausschreibung.

Sommer 2021: Der angekündigte Neubau verzögert sich weiter. 2 Millionen Euro wird er kosten – doppelt so viel wie 2018 angenommen und um 522 000 Euro mehr als im städtischen Etat für 2021 angesetzt. Die Politik gibt die Mittel frei.

Oktober 2021: Der Abriss wird mit dem Entfernen der Widerlager beendet. Das ist zugleich der Start für den Neubau.

Juni 2022: Die ersten Bauteile treffen in Strohn ein. Im Juli wird das Mittelteil eingehängt.

September 2022: Letzte Bauteile werden eingebaut. Die Eröffnung verzögert sich bis Dezember, weil noch Geländer fehlen.

16. Dezember 2022: Oberbürgermeister Tim Kurzbach kann die Brücke für die Öffentlichkeit freigeben.

Frühjahr 2023: Die Stele mit den Namen der Spender wird eingeweiht.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Prinzessin sagt „Ja“ auf der Bühne im Walder Stadtsaal
Prinzessin sagt „Ja“ auf der Bühne im Walder Stadtsaal
Prinzessin sagt „Ja“ auf der Bühne im Walder Stadtsaal
Unfall mit bewusstloser Person, Rauchmelder führt zu hilfloser Person
Unfall mit bewusstloser Person, Rauchmelder führt zu hilfloser Person
Unfall mit bewusstloser Person, Rauchmelder führt zu hilfloser Person
„Herr Gabriel, warum geht es dem Industriestandort Solingen so schlecht?“
„Herr Gabriel, warum geht es dem Industriestandort Solingen so schlecht?“
„Herr Gabriel, warum geht es dem Industriestandort Solingen so schlecht?“
Wer erkennt dieses alte Schätzchen?
Wer erkennt dieses alte Schätzchen?
Wer erkennt dieses alte Schätzchen?

Kommentare