Ehrung

Sozialpreis 2021 für das Projekt „Zwischenstation“

Elke Büdenbender nahm bei der Online-Veranstaltung die Auszeichnung vor. Foto: Michael Kretschmer
+
Elke Büdenbender nahm bei der Online-Veranstaltung die Auszeichnung vor.

Seit anderthalb Jahren besuchen die Pfarrerinnen Astrid Klumb und Almut Hammerstaedt-Löhr gemeinsam mit der Musikerin Uta Heidemann regelmäßig die Stationen der St. Lukas Klinik, um mit Musik und Texten Patientinnen und Patienten, aber auch Mitarbeitenden eine kleine Auszeit – eine „Zwischenstation“ – zu bieten.

Jetzt zeichnete Schirmherrin Elke Büdenbender, Frau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, das Projekt „Zwischenstation“ mit dem Sozialpreis 2021 des Katholischen Krankenhausverbandes Deutschlands (kkvd) aus.

„Es ist ein schönes Zeichen, dass die katholischen Krankenhäuser mit diesem Preis etwas von der Solidarität, die sie während der Pandemie erfahren haben, an die Gesellschaft zurückgeben“, so Büdenbender. Mit dem Preisgeld von 1000 Euro möchten die Preisträgerinnen palliative Arbeit unterstützen. -sith-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
Hofgarten: Edeka Pauli wird größer
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
S-Bahn 7: Abellio gibt auf
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Sexueller Missbrauch: Arzt aus Solingen steht vor Gericht
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen
Die ganze Familie ist von Krankheiten betroffen

Kommentare