Service-Center der Stadt

Die Kfz-Zulassung in Solingen ist ab Sommer online möglich

Kennzeichen haben seit 2015 einen Sicherheitscode im Stempelbereich, der ab Sommer für das Verfahren iKfz wichtig ist. Foto:
+
Kennzeichen haben seit 2015 einen Sicherheitscode im Stempelbereich, der ab Sommer für das Verfahren iKfz wichtig ist.

Service-Center erweitert die digitalen Angebote.

Solingen. In der gestrigen Sitzung des Haupt-, Personal- und Gleichstellungsausschusses teilte die Verwaltung auf Anfrage der Fraktionen FDP und BfS/ABI mit, dass es zwei Verbesserungen in Sachen Erreichbarkeit und Service durch das Rathaus gibt. Die erste betrifft das Service-Center. Dieses ist telefonisch oft wegen der Fülle an Anrufen nicht erreichbar. Das soll sich nach Angaben von Stadtsprecher Thomas Kraft schon in Kürze ändern, den genauen Start werde die Stadt noch vermelden. Den zweiten Aspekt betrifft die elektronische Zulassung von Kraftfahrzeugen, die ab Sommer vollständig online zu erledigen sein wird.

Service-Center: Für die geschalteten Solinger Rufnummern soll eine virtuelle Warteschleife geschaltet werden. Diese ermöglicht es den Anrufenden aufzulegen, der Platz in der Warteschlange wird dann virtuell frei gehalten. Sobald man an der Reihe ist, ruft das Service-Center automatisch zurück. Zum Zeitablauf erklärt Kraft: „Erste Piloten wurden erfolgreich getestet, und wir haben der Leitung des Service-Centers mitgeteilt, dass das Rathaus dies auf alle Solinger Rufnummern dort erweitern will. Wie lange die Freischaltungen benötigen, ließ sich noch nicht klären.“

Solingen: Für die digitale Anmeldung von KFZ im Service-Center sind noch Voraussetzungen zu erfüllen

iKfZ: Bis zu den Sommerferien soll auch die digitale Anmeldung von KfZ nach Stufe 3 des Verfahrens iKfz möglich sein. Das war ursprünglich für den Herbst 2020 vorgesehen. Einfach werde das aber nicht, erklärt der Stadtsprecher auf ST-Nachfrage, denn einige Voraussetzungen sind noch zu erfüllen. „Es ist dann möglich, alle Zulassungen, Abmeldungen und Adressänderungen für Privatpersonen online vorzunehmen. Es muss die Identität mittels des elektronischen Personalausweises, des elektronischen Aufenthaltstitels oder der eID-Karte, mit aktivierter Online Ausweisfunktion nachgewiesen werden.“

Auf dem Fahrzeugschein (wird seit 2015 mit Sicherheitscode ausgegeben), Fahrzeugbrief (wird seit 2018 mit Sicherheitscode ausgegeben) und den Kennzeichen (werden seit 2015 mit Sicherheitscode ausgegeben) müsse zudem der verdeckte Sicherheitscode vorhanden sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Drei Raubüberfälle in Gräfrath, Ohligs und Mitte
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Chefarzt der Lungenfachklinik: „Es gibt nach wie vor schwere Krankheitsfälle“
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Nicole Müller macht Gassigehen zu ihrem Beruf
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50
Corona: Inzidenzwert bleibt in Solingen unter 50

Kommentare