Zwei Solinger und ein Kölner Musiker haben ein Trio gegründet

Schwarte, Mutz & Düse stehen jetzt endlich auf der Bühne

Ralf Mutz (v. l.), Wolly Düse und Arnulf „Schwarte“ Schwartz sind das Trio Schwarte, Mutz & Düse. Foto: Stephan Haeger
+
Ralf Mutz (v. l.), Wolly Düse und Arnulf „Schwarte“ Schwartz sind das Trio Schwarte, Mutz & Düse.

Im Interview sprechen die Bandmitglieder über ihr Trio, die Gründung dessen und das nächste Konzert.

Solingen. Die Liste der Bands, in denen die drei Musiker Wolly Düse aus Köln sowie die beiden Solinger Ralf Mutz und Arnulf „Schwarte“ Schwarz bisher gespielt haben ist lang; Rausch, Cowboys On Dope, Vitesse, Schwarte Live, Angus, Purple Sex Heads, Phone Bone, Mutz & The Lurking Extras und bestimmt fehlt noch was. Über das Trio, seine Gründung und zum Konzert unterhielt sich der freie Autor Reinhard Franke mit den Musikern.

Sie alle haben einen besonderen Bezug zu Solingen. Erzählen Sie mal.

Wolly Düse: Schwarte und Mutz sind aus Solingen, wir drei haben uns dort schon in den 80er Jahren auf Konzerten und Festivals, bei denen wir in verschiedenen Formationen wie Phonebone oder Egon Tripp gespielt haben, kennengelernt. Das war noch vor meiner Zeit bei Rausch. Inzwischen sind Schwarte und Mutz aus der Solinger Musikszene nicht mehr wegzudenken. Wir freuen uns zum Jahresausklang am 30. Dezember wieder in der Cobra in Merscheid zu spielen. Vergangenes Jahr musste das Konzert ja leider wegen Corona abgesagt werden.

Wie haben Sie sich als Band gefunden?

Arnulf „Schwarte“ Schwarz: 2019 hatte ich ein Solo- Engagement in Solingen, hatte aber keine Lust allein zu spielen. Ich habe Mutz und Wolly gefragt, ob sie mich bei dem einen oder anderen Song unterstützen könnten. Beide sagten zu und wir haben dann den gesamten Abend zusammen bestritten. Danach haben wir den Entschluss gefasst als Band weiterzumachen.

Ralf Mutz: Wir mussten nicht lange suchen, wir kennen und schätzen uns alle persönlich und musikalisch schon seit vielen Jahren. Im Sommer 2019 war die Zeit reif, Mut brauchten wir keinen. Corona war in relativ weiter Ferne.

Was war die Grund-Idee?

Düse: Genau wie bei Cowboys On Dope – mit minimalem Aufwand den größtmöglichen Effekt zu erzielen.

Schwarte: Spielen, singen, begeistern, Spaß und Geld.

Mutz: Songs spielen, die uns Spaß machen und nicht schon tausendmal von anderen Combos verwurstet wurden.

Was ist das Besondere an Euch, wo soll die Reise hingehen?

Schwarte: Wir spielen, als wären es unsere Songs, manchmal glauben wir das wirklich. Eigenes Zeug wird kommen, gehe ich von aus.

Düse: Wir interpretieren die Songs ja auf unsere ganz eigene Weise, spielen die teilweise in einem völlig anderen Tempo, singen zweite und dritte Stimmen, wo im Original keine Harmoniegesänge sind, oder spielen eine Viervierteltakt Punkrock-Nummer als Walzer.

Schwarte: Gerade die letzten Gigs haben gezeigt, dass unser Konzept auch auf großen Bühnen funktionieren kann. Hauptaugenmerk werden aber weiterhin Clubs bleiben, diese intime Atmosphäre möchte ich nicht missen.

Konzert mit Schwarte, Mutz & Düse am Donnerstag, 30. Dezember, 20 Uhr. Es gilt 2G. Karten kosten 15 Euro (12 Euro im Vorverkauf).

termine.solinger-tageblatt.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenz weiter über 800 - Klinikum verschärft Corona-Regeln
Corona: Inzidenz weiter über 800 - Klinikum verschärft Corona-Regeln
Corona: Inzidenz weiter über 800 - Klinikum verschärft Corona-Regeln
Impfpflicht-Gegner liefern sich in Solingen Katz-und-Maus-Spiel mit Polizei
Impfpflicht-Gegner liefern sich in Solingen Katz-und-Maus-Spiel mit Polizei
Impfpflicht-Gegner liefern sich in Solingen Katz-und-Maus-Spiel mit Polizei
Corona-Ausbruch beim Personal sorgt für Absagen im Theater
Corona-Ausbruch beim Personal sorgt für Absagen im Theater
Corona-Ausbruch beim Personal sorgt für Absagen im Theater
Triage: Kliniken in Solingen bereiteten sich früh vor
Triage: Kliniken in Solingen bereiteten sich früh vor
Triage: Kliniken in Solingen bereiteten sich früh vor

Kommentare