Neue Kooperation

„Scholle“ bietet Fußball als Schwerpunkt

Schulleiterin Elke Mosebach-Garbade und TSV-Manager Yorik Heiber (Mitte) stellten das Projekt gestern vor. Foto: Christian Beier
+
Schulleiterin Elke Mosebach-Garbade und TSV-Manager Yorik Heiber (Mitte) stellten das Projekt gestern vor.

Die Ohligser Gesamtschule und der TSV Aufderhöhe schließen sich zusammen. Dadurch entsteht ein Zusatzangebot für Fünftklässler.

Von Anja Kriskofski

Solingen. Die Geschwister-Scholl-Schule wird ab dem kommenden Schuljahr Fußball als neuen Schwerpunkt anbieten. Dazu hat die Schule eine Kooperation mit dem TSV Solingen geschlossen, die vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) unterstützt wird. Teilnehmende Fünftklässler haben drei Stunden Fußballtraining in der Woche – als Zusatzangebot am Nachmittag. Besonders gefördert werden sollen Mädchen, erklärten Schulleiterin Elke Mosebach-Garbade und Vereinsmanager Yorik Heiber bei der Vorstellung des Projekts „Gemeinsam am Ball“.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c gab es gestern in der überdachten Soccer-Arena an der Neuenkamper Straße ein Probetraining mit TSV-Übungsleiter Nils Esslinger, selbst Grundschullehrer und ehemaliger Oberliga-Spieler. Dabei hatte unter anderem Schülerin Christina Zapounidou (11) ihren Spaß: „Ich habe in der Grundschule regelmäßig mit den Jungs auf dem Pausenhof Fußball gespielt.“ Auch die künftigen Sechstklässler wie sie sollen – wenn möglich – das Fußballangebot ab Sommer wählen können, sagte Marko Vrbanc-Lohmann, Abteilungsleiter für die fünften und sechsten Klassen.

Für den Verein gehe es darum, neue Mitglieder zu gewinnen und den Sport zu fördern, erklärte Yorik Heiber. Das Training auf Plätzen des TSV werden Trainer mit Lizenz übernehmen. „Das wird als Arbeitsgemeinschaft und als zusätzliche Einheit am Nachmittag durchgeführt“, erläuterte Frank Seidel, Lehrer und selbst früher aktiver Fußballer beim TSV.

Die Kooperation helfe auch bei der Vorbereitung auf Wettbewerbe wie die Stadtmeisterschaften der Schulen: „Wenn Übungsleiter des TSV das Training anbieten, ist das einfach ein anderes Level“, sagte Vrbanc-Lohmann.

Der Verein mache bereits jetzt verschiedene AGs an der Schule, so Elke Mosebach-Garbade. Mit dem Fußballprojekt wolle man nun einen Breitensport anbieten, der viele Kinder anspricht. „Das passt zudem zu unseren Siegeln für individuelle Förderung und als gesunde Schule.“ Das Profil soll für alle neuen Fünftklässler frei wählbar sein, eine feste Sportklasse sei nicht geplant.

Lesen Sie auch: Schulwahl 2022 - Geschwister-Scholl-Schule hat Gütesiegel „Individuelle Förderung“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Pkw-Fahrer erfasst Radfahrer-Gruppe - Frau in Lebensgefahr
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
Diese Folgen hätte der Ausbau der Veloroute in Solingen für Autofahrer
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
S1-Ausfall trifft auf genervte Pendler
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen
Messerstecherei in Ohligs: Polizei fahndet mit zwei Fotos nach Verdächtigen

Kommentare